Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Bestehens der Kleinendorfer Heimatfreunde

„Schlumps Backs“ erstrahlt im „neuen“ Glanz

Trotz der kühlen Temperaturen genossen die Besucher an „Schlumps Backs“ das erste Lichterfest. ·

Kleinendorf · Mit farbenfrohen Illuminationen und einem passenden Rahmenprogramm empfingen die Kleinendorfer Heimatfreunde am Samstagabend ihre Gäste an „Schlumps Backs“ im Kleinendorfer Bruch.

Dort veranstalteten die Aktiven des Vereins erstmalig ein Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Bestehens der Heimatfreunde.

„Mit dem Lichterfest wollen wir insbesondere Familien und die jüngere Generation ansprechen“, erklärte Werner Thielemann, Vorsitzender der Kleinendorfer Heimatfreunde. Mit der entsprechenden Musik von Marek Hesse, MH Sounds, und kulinarischen Angeboten lud das Organisatoren-Team alle Interessierten ein, an „Schlumps Backs“ zu verweilen.

Lichterfest in Kleinendorf

Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann
Der unverwechselbare Charme von "Schlumps Backs" im Kleinendorfer Bruch wurde am Wochenende in ein besonderes Licht getaucht. Bei ihrem ersten Lichterfest im Rahmen des 25-jährigen Vereinsbestehens lockten die Kleinendorfer Heimatfreunde die Gäste mit selbstgemachter Pizza und weiteren Köstlichkeiten an. Auch das passende Rahmenprogramm mit Tanzaufführungen und einer Zauberin sorgte für eine gemütliche Atmosphäre für Groß und Klein rund um das urige Backhaus. © Mediengruppe kreiszeitung / Anika Bokelmann

20 Bleche frisch zubereiteter Pizza in den Sorten Spinat, Salami, Hawaii und Thunfisch schoben Detlef Müller und Thorsten Klein im Laufe des Abends in den alten Steinofen des urigen Backhauses. „Das ist alles in Eigenregie hergestellt“, unterstrich Ulla Thielemann vom „Backteam“ der Heimatfreunde. Vom Hefeteig bis hin zum Belag und letztlich dem Schneiden der Stücke wurde sie dabei insbesondere auch von den jungen Mitgliedern des Vereins unterstützt.

Für den großen Aufwand wurde das Team um Thielemann am Samstagabend durch die zahlreichen Gäste und deren Lob entschädigt, denn die selbstgebackene Pizza fand reißenden Absatz. Einige Besucher vermuteten aufgrund des guten Geschmacks sogar die Arbeit eines professionellen Pizzabäckers dahinter.

Und wenn einem Besucher nicht nach italienischem Essen zumute war, bot sich auch die Gelegenheit zu einer Bratwurst sowie den passenden Getränken. Während die Erwachsenen in gemütlicher Atmosphäre an Stehtischen oder sitzend unter den Bäumen im Garten von „Schlumps Backs“ den Abend genossen, bot sich den Kindern die Möglichkeit zum Staunen: Gundi Friedrich-Müller, ebenfalls von den Heimatfreunden, zeigte ihr weites Repertoire an Zaubertricks, die sie in ihrem Koffer mitgebracht hatte. Auch die Großen waren sprachlos, als Friedrich-Müller ein leeres Buch auf einmal mit Farben füllte oder Punkte auf einen Papp-Marienkäfer zauberte.

Auch die Tänzer von „Irish Style“ aus Rahden statteten „Schlumps Backs“ beim Lichterfest einen Besuch ab: Jutta und Anna Schmalgemeier sowie Silvia Kunter demonstrierten eindrucksvolle Stepptänze und begeisterten damit das Publikum. Eine andere Art des Tanzes bot die Gruppe „Move Age“, die Erwachsenentanzgruppe des TuS Wehe. Zu einem Abba-Medley hatten die Frauen unter anderem eine schwungvolle Choreografie eingeübt, die sie auf der kleinen Bühne darboten.

Und während die Gäste sich noch ihre Pizzen und Getränke schmecken ließen und die kleinen, auf dem Gelände verteilten Feuer in den entsprechenden Stellen knisterten, erstrahlten die Bäume rund um „Schlumps Backs“ mit zunehmender Dämmerung in den unterschiedlichsten Farben. Angestrahlt von bunten Scheinwerfern zeigte sich das Gelände im Kleinendorfer Bruch den Gästen in einem völlig neuen Licht. · abo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Kommentare