1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Minden-Lübbecke

Rauschendes Schützenfest

Erstellt:

Kommentare

Vorsitzender Martin Burscher (r.) überreichte Anstecknadeln und Urkunden an langjährige Vereinsmitglieder: Marion Kleybrink, Detlef Knipstein, Gundi Meyer, Andreas Peper, Fred Wehrmann, Carsten Bohne und Erwin Kramer (v.l.).
Vorsitzender Martin Burscher (r.) überreichte Anstecknadeln und Urkunden an langjährige Vereinsmitglieder: Marion Kleybrink, Detlef Knipstein, Gundi Meyer, Andreas Peper, Fred Wehrmann, Carsten Bohne und Erwin Kramer (v.l.).

Rahden - HOLLWEDE · Drei Tage lang haben die Hollweder Schützen ihr rauschendes Sommerfest gefeiert. Bevor am Sonnabend die Gastvereine aus Levern und Vehlage eintrafen, ehrte Vorsitzender Martin Burscher langjährige Mitglieder des Schützenvereins.

Mit einer Anstecknadel zeichnete er Fred Wehrmann, Guido Niestrath, Ullrich Kettler, Odo Kassebaum, Carsten Bohne, Marion Kleybrink, Andreas Peper, Detlef Knipstein, Klaus Rümke und Gundi Meyer für 25-jährige Vereinstreue aus. Anstecknadel und Urkunde überreichte er Fritz Buck, der seit 1961 dem Verein zugehört und Erwin Kramer, der seit 1960 Mitglied ist. Abends sorgten die Blaskapelle Ovenhausen und die Band „Holy Moly“ für Stimmung im Festzelt, der Tanzboden bebte bis in die frühen Morgenstunden.

Am ersten Schützenfestabend wurden Manuel Krause, Sandra Krause und Daniel Rabe zu Gefreiten, Yvonne Bohne, Frank Cebulla, Martina Cebulla, Michael Hartmann, Dorothe Redeker, Anja Damke, Thomas Kuhlmann und Andreas Schüll zu Obergefreiten befördert. Die Zeichen der Hauptgefreiten tragen künftig Melanie Albrecht, Marcell Fricke, Carsten Kucks, Hans-Peter Lehmann, Christian Wehdebrock und Frank Lange. Unteroffiziere dürfen sich Christian Gieske, Andreas Hohmeier, Stefan Holtkamp, Katrin Tschense und Sascha Pranzas nennen, Harald Lehde, Karl Niemeier, Guido Niestrath, Andreas Peper, Klaus Rümke, Andreas Holtkamp, Marion Kleybrink, Gundi Meyer, Karin Stevener und Udo Kassebaum wurden zu Feldwebeln befördert. Die Zeichen des Oberfeldfebels hefte der Vorsitzende Frank Große-Dunker, Andreas Meyer und Friedrich Schäper, die des Stabsfeldwebels Helmut Hafer, Werner Südkamp und Werner Bischoff an den Schützenrock. Olaf Metz darf sich nun Leutnant nennen, Horst Katenbrink wurde zum Oberleutnant befördert und Rainer Uetrecht ist ab sofort Hauptmann. Gemeinsam mit dem Schützenverein Sielhorst, der Schützengilde Varl, den Desteler Mühlenschützen, der Jägerschaft Lübbecker Hegeringe und den Jungschützen aus Levern feierten die Grünröcke zu den Klängen der heimischen Band „High Live“.

Bevor am letzten Schützenfesttag am Abend nochmals mit der Blaskapelle Ovenhausen im Festzelt gefeiert wurde, stand der Nachmittag ganz im Zeichen der Kinderbelustigung. Das Organisationsteam hatte sich viele Spiele und Überraschungen für die jüngsten Festbesucher ausgedacht. Das anschließende Kaffeetrinken im Zelt begleiteten die Blaskapelle Ovenhausen und der Spielmannszug Varl. · hm

Auch interessant

Kommentare