33-Jähriger in Belm lebensgefährlich verletzt

Rahdener Schalke-Fan von Auto erfasst

Rahden - BELM/RAHDEN · Ein Verkehrsunfall markierte am Sonnabend das tragische Ende einer Fußball-Fanclub-Reise.

Ein 33-jähriger Rahdener Schalke-Anhänger wurde beim Überqueren der Bremer Straße (B 51) auf Höhe der Bushaltestelle Belmer Heide in Belm (Landkreis Osnabrück) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei befindet sich der Mann derzeit auf der Intensivstation eines Osnabrücker Krankenhauses.

Die Beamten beschreiben den Unfallhergang: Ein 19-jähriger Mann aus Lengerich befuhr gegen 21.10 Uhr mit seinem VW Golf die Bremer Straße in Richtung Osnabrück. Auf Höhe der Bushaltestelle Belmer Heide überquerte der Rahdener plötzlich die Fahrbahn. Der VW erfasste den Mann frontal. Zur Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 51 teilweise gesperrt, es kam bis gegen 22 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Der Fußballfan aus der Auestadt kam mit seinem Schalke-Fanclub von einem Bundesliga-Spiel. Bei einem Stopp an der Autobahnraststätte Tecklenburger Land verpasste er nach Angaben der Polizei den Bus, kontaktierte seine Kameraden und vereinbarte einen Treffpunkt in Belm. Dort wollte er wieder in den Fanbus einsteigen. · kap

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Kommentare