Dacia und Opel kollidieren auf der Landesstraße

Zwei Männer bei Unfall verletzt

+
Bei dem Unfall auf der Kreuzung L 770 / Rahdener Straße in Hille wurden zwei Männer verletzt. 

Hille - Schwere Verletzungen erlitt der 27-jährige Beifahrer eines Opel bei einem Zusammenstoß mit einem Dacia auf der Kreuzung der L 770 und der Rahdener Straße am Freitag. Auch der Fahrer des Opel, ein 28-Jähriger, erlitt Verletzungen, berichtet die Polizei.

Die beiden in Minden wohnhaften Männer waren den Angaben der Beamten zufolge gegen 12.50 Uhr in dem Wagen auf der L 770 in Richtung Petershagen unterwegs, als eine aus Richtung Hille kommende 60-jährige Frau mit ihrem Dacia von der Rahdener Straße plötzlich nach links auf die Landesstraße abbiegen wollte. Während die Frau die Kollision unversehrt überstand, kümmerte sich ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens um die beiden verletzten Männer. Sie wurden anschließend ins Klinikum nach Minden gebracht.

Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf circa 15 .000 Euro. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Kommentare