Spannender Wettbewerb beim Schützenfest Stelle-Stellerloh / Finn Treichel ist neuer Jungkönig

Wilhelm Hülshorst erlegt den Adler

Die neuen Majestäten: Major Horst Schwarze präsentiert Schützenkönig Wilhelm Hülshorst (l.) und Jungkönig Finn Treichel (r.) - Foto: Klaus Frensing

Stelle - Ein spannendes Königsschießen erlebten die Besucher des Schützenfestes in Stelle-Stellerloh am Gasthof Ulmenhof. Mit Eckhard Müller, Detlef Schütte, Norbert Wiehe, Andreas Kurth, Meik Rennegarbe, Sven Jorzik und Wilhelm Hülshorst lieferten sich gleich sieben Schützen beim Adlerschießen ein packendes Finale.

Lange wackelte der stolze Holzvogel, aber erst mit dem 321. Schuss brachte ihn Wilhelm Hülshorst zu Fall. Der neue Schützenkönig war im nu von vielen Gratulanten umzingelt und wurde anschließend unter dem Jubel der vielen Besucher ins Festzelt getragen.

Kurze Zeit später traf beim parallel ausgetragenen Jungkönigsschießen Finn Treichel mit dem 244. Schuss den Adler. Auch hier war die Liste der Scharfschützen mit dem neuen Jungkönig, Tobias Mittag, André Schütte, Phil und Marek Hesse, Mirco Rosenbohm, Sebastian Wenzel und Nils Rehling lang. Kurze Zeit später trat die Kompanie im Festzelt an, wo Major Horst Schwarze die neuen Majestäten Wilhelm und Karin Hülshorst sowie Finn Treichel und Marie Bergholz proklamierte und hochleben ließ. - kf

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Kommentare