Vorträge über den Umgang mit schwierigen Kindern und Behinderungen

„Inklusion ist vor allem eine Herzensangelegenheit“

+
Mit Humor und Schlagfertigkeit spricht Rainer Schmidt in Rahden über das Thema Inklusion.

Rahden - Paralympics Goldmedaillengewinner, Pfarrer, Kabarettist und Buchautor – Rainer Schmidt aus Bonn hat viele Talente. Am Mittwoch, 27. Mai, ist er mit gleich zwei Veranstaltungen zum Thema Inklusion in Rahden zu Gast. Organisatoren sind der Stadtsportverband und Präventionsrat Rahden.

Die Nachmittagsveranstaltung von 15 bis 17 Uhr in der Aula der Hauptschule richtet sich an Lehrer, Erzieher, Pädagogen und alle Ehrenamtlichen, die Kinder und Jugendliche in Vereinen betreuen und ist kostenlos. Sie wird vom Lions Club Rahden-Espelkamp und dem Kreisjugendring unterstützt.

Schmidt spricht über den Umgang mit schwierigen Kindern und Jugendlichen und darüber, wie Lehrer und Erzieher Haltung bewahren können, wenn Kinder und Jugendliche ausflippen. Immer mehr Kinder zeigten emotional und sozial irritierendes – gerne auch destruktives oder herausforderndes – Verhalten, heißt es in der Einladung. Wie können Pädagogen diesen Kindern gerecht werden? Und ebenso wichtig: Wie kann Schule den Lehrern gerecht werden, damit diese den Herausforderungen gewachsen sind? Diesen Fragen will Schmidt auf den Grund gehen.

Über die Teilnahme kann auf Wunsch eine Bestätigung ausgestellt werden. Anmeldungen für diesen Vortrag werden bis Freitag, 22. Mai, erbeten per E-Mail an ssvrahden@gmx.de.

Am Abend von 20 bis 21.30 Uhr, ebenfalls in der Hauptschulaula, richtet sich Schmidt mit einem Vortrag an Eltern und Pädagogen. Der Titel: „Lieber Arm ab als arm dran – vom Umgang mit einer Behinderung in der heutigen Gesellschaft und trotz Grenzen erfüllt leben“.

Der Präventionsrat Rahden und der Stadtsportverband Rahden seien stolz, diesen kreativen und außergewöhnlichen Vortrag anbieten zu können, schreiben die Veranstalter. Schmidt sei für seinen Humor, seine Schlagfertigkeit und Lebensfreude bekannt. Geboren ohne Unterarme und mit einem verkürzten Oberschenkel habe er sich in ein erfolgreiches, vielseitiges Leben in der Mitte der Gesellschaft aufgemacht. Schmidt ist Theologe, Moderator und ehemaliger Leistungssportler. Bei den Tischtennis-Paralympics 2004 gewann er Silber im Einzel und Gold im Team. Heute hält er Vorträge und leitet Seminare zu Themen wie Mitarbeiterführung und Motivation, Inklusion in Schule und Gesellschaft, Konflikte und Kommunikation. Für die Abendveranstaltung wird ein Unkostenbeitrag von fünf Euro erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Kommentare