Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen / Schüler überzeugen die Jury mit eigenen Büchern und einem Fremdtext

Emilija Klimenko vertritt das Gymnasium auf Kreisebene

+
Die Gymnasiasten (v.l.) Jan Henrik, Lennart, Emilija, Nia und Angelina sind alle lesebegeistert. Beim Vorlesewettbewerb darf Emilija Klimenko die Schule auf Kreisebene vertreten.

Rahden - Große Aufregung herrschte in der Aula des Gymnasiums: In der vergangenen Woche gingen Schüler des sechsten Jahrgangs beim Vorlesewettbewerb an den Start. Initiiert wurde dieser vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, informiert das Gymnasium in einer Mitteilung. Lehrerin Renate Heeren zeichnete für die Organisation vor Ort verantwortlich.

Der Vorlesewettbewerb sollte entscheiden, wer als Schulsieger auf Kreisebene seine Fertigkeiten gegen die Konkurrenten anderer Schulen verteidigen darf. Fünf Schüler, die sich zuvor schon in ihren jeweiligen Klasse durchgesetzt hatten, lasen jeweils drei Minuten aus einem selbst ausgewählten Buch und dann im Anschluss nochmal zwei Minuten einen Fremdtext.

Dabei bewertete die Jury sowohl die Lesetechnik als auch die Interpretation. Mit deutlichem Abstand gewann Emilija Klimenko (6b) mit einer Erzählung von Astrid Lindgren. Zweite wurde Angelina Barg (6e) mit einem Auszug aus „Mein ganz und gar grandioses Schuldrama und andere Katastrophen“ von Catherine Wilkins. Auch Nia Wehmeyer (6d) mit dem Buch „Connni, Anna und das wilde Schulfest“ der Autorin Dagmar Hoßfeld, Lennart Mannes (6a) mit „Billy Bibber und die drei Schröders“ von Guy Boss und Jan Henrik Gäbe (6c) mit „Die drei Fragezeichen, Kids Radio Rocky Beach“ von Ulf Blanck stellten ihre Vorlese-Kompetenz unter Beweis. „Alle fünf sind leidenschaftliche Leseratten – das war offensichtlich“, heißt es seitens der Schule.

Die besondere Herausforderung für die Gymnasiasten war der Fremdtext „Percy Jackson. Diebe im Olymp“ von Rick Riordan mit vielen unbekannten Wörtern und noch dazu einigen Schachtelsätzen. Eine Herausforderung, die Emilija Klimenko besonders gut meisterte, wie die Jury abschließend befand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Kommentare