Dave-Goodman-Band im Rahdener Bahnhof

Trio mit Rhythmus und Können

Mal rockig, mal gefühlvoll: Das Trio begeisterte das Publikum mit all ihren Songs. - Foto: Witte

Rahden - Hochkarätigen Besuch hatte der Rahdener Kulturverein Kul-Tür für Samstagabend in den Rahdener Bahnhof eingeladen. Der kanadische Sänger, Gitarrist und Komponist Dave Goodman, der aktuell gemeinsam mit dem Harpspieler Steve Baker und dem deutschen Schlagzeuger Oliver Spanuth durch Deutschland tourt, gab sich die Ehre und begeisterte das Publikum.

Viele der Songs, die die Band zu Gehör brachte, haben eine ganz besondere Bedeutung für Goodman. Über „She’s gone“ beispielsweise sagt er: „Das ist ein Stück über mein Gedächtnis.“. Der gebürtige Kanadier Goodman lebt seit einigen Jahren in Bremen. Doch seine Heimatstadt Victoria hat er nicht vergessen. Den Song „Leavin’ On My Mind“ hat er ihr gewidmet.

Viele Lieder sind dem Blues zuzuordnen, doch die Band hat auch rockige Stücke und Balladen im Repertoire. Die tiefe, leicht rauchige Stimme Goodmans fügt sich gut in die Songs ein. In den Instrumentalpassagen wird deutlich, wie gut die drei Instrumente zusammen passen. Doch auch Soloeinlagen von Spanuth, Baker oder Goodman beeindrucken die Zuschauer. Beim rhythmischen Spiel des Trios bleibt kaum ein Konzertbesucher still auf seinem Platz sitzen. Großer Applaus zwischen und teilweise während der Songs ist lautstarker Beweis für die Begeisterung des Publikums, das bereits in der kurzen Pause nicht mit Lob für die handgemachte Musik und die große Harmonie der drei Instrumente spart. J faw

Mehr zum Thema:

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Kommentare