Kameradschaften ehemaliger Soldaten des alten Amtes 

Tonnenheider holen den Pokal

+
Die Siegermannschaft aus Tonnenheide, die erfolgreichen Einzelschützen sowie vom gastgebenden Verein der Vorsitzende Reinhard Meyrose sowie der Schießleiter Björn Dieckmann waren mit dem fairen Wettkampf zufrieden.

Rahden - Als Kriegervereine einst vor vielen Jahren gegründet, stehen die Kameradschaften der ehemaligen Soldaten heute in erster Linie für Gemeinschaft und Geselligkeit. Dazu tragen immer wieder verschiedene Veranstaltungen bei. Am Sonntag fand das alljährliche Vergleichsschießen um den Amtspokal der Kameradschaften ehemaliger Soldaten des alten Amtes Rahden statt.

Gastgeber war diesmal die Kameradschaft ehemaliger Soldaten aus Pr. Ströhen. Vorsitzender Reinhard Meyrose begrüßte zu dem Wettbewerb die Gäste der Kameradschaften aus Tonnenheide, Varl und Wehe in der Pr. Ströher Schießhalle.

Nach einem spannenden Wettkampf konnte schließlich Schießleiter Björn Dieckmann die Siegerehrung vornehmen. Den Wanderpokal für den Gruppensieger nahm in diesem Jahr die Kameradschaft aus Tonnenheide mit einem Ergebnis von 437 Ringen in Empfang.

Auf den weiteren Plätzen folgten die ehemaligen Soldaten aus Pr. Ströhen (425 Ringe), Varl (414 Ringe) und Wehe (397 Ring).

Den Pokal für den besten Einzelschützen errang Eckhard Seeker von der Kameradschaft Pr. Ströhen mit der vollen Ringzahl von 50. Zweiter in der Einzelwertung wurde Dietmar Rehling aus Tonnenheide mit 47 Ringen, der sich gegenüber dem ringgleichen dritten Günter Weghorst aus Pr. Ströhen aufgrund der besseren Zehntelwertung durchsetzen konnte, informieren die Vereinsmitglieder in einer Meldung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Kommentare