Pr. Ströher Rassegeflügelzuchtverein feierte sein 50-jähriges Bestehen mit einer großen Schau / Mehr als 600 Tiere

13 Mal die Note „vorzüglich“ vergeben

+
Heiko Lohmeier (l.), Bianca Winkelmann (4.v.r.) und Roland Mettenbrink (2.v.r.) gratulierten den erfolgreichen Züchtern.

Pr. Ströhen - Heiko Lohmeier schmunzelte. „Ein Lob aus deinem Mund, das zählt doppelt“, freute sich der Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins Pr. Ströhen über die Worte von Friedhelm Buckentin. Der Altzüchter, eines der Urgesteine der Rassegeflügelzucht im hohen Norden des Lübbecker Landes und ein Freund des offenen Wortes, hatte die Jubiläumausstellung seines Vereins ausdrücklich gelobt. Und er hatte Recht.

Die Pr. Ströher Zuchtfreunde hatten ihre Ortsschau im 50. Jahr ihres Bestehens sehr schön aufgebaut und dekoriert. Dazu kam die große Zahl und hohe Qualität der Tiere, die die vielen Besucher am vergangenen Wochenende in der Reithalle bestaunen konnten.

59 Zuchtfreunde, davon elf Jungzüchter, präsentierten auf der Jubiläumsschau mehr als 600 Gänse und Enten, Zwerg- und Große Hühner, Tauben und Ziergeflügel und boten dem Publikum einen Einblick in die Welt des Rassegeflügels.

13 Mal hatten die Preisrichter die Höchstnote „vorzüglich“ und 43 Mal die zweitbeste Note „hervorragend“ vergeben. „Das kann sich schon sehen lassen“, meinte Heiko Lohmeier zufrieden.

Die beiden Ehrengäste der Preisverleihung, Ortspfarrer Roland Mettenbrink und Ortsvorsteherin Bianca Winkelmann, sparten in ihren Grußworten ebenfalls nicht mit Lob für den Verein, der wieder gezeigt habe, wozu er fähig ist. Zur Jubiläumsschau gab es mehr Preise und Pokale als sonst. So hatte unter anderem die Landwirtschaftskammer zwei Kammermedaillen und der Ehrenvorsitzende der Rassegeflügelzüchter im Lübbecker Land, Heinrich Schlottmann, einen Pokal gestiftet. Vor allem die Jungzüchter warteten gespannt auf die Siegerehrung. Als erstes überreichte Bianca Winkelmann die beiden Stadtehrenpreise an die Nachwuchszüchter Mia Langhorst und Sina Lehde, bevor Heiko Lohmeier und sein Stellvertreter Andreas Gardemann weitere Trophäen verliehen.

Jugendgruppe: Jugend-Vereinsmeisterin wurde Sina Lehde (566 Punkte), die sich mit 473 Punkten auch den Jugend-Wanderpokal sicherte. Den Leistungspreis bekam Sina Lohmeier (563 Punkte).

Den Jugend-Landesverbandsehrenpreis gewann Merle Lohmeier auf weiße Zwerg-Strupphühner und den Jugend-Bezirksverbandsehrenpreis Nils Lohmeier auf rebhuhnfarbig-gebänderte Zwerg-Brahma. Die Stadtehrenpreise überreichte Bianca Winkelmann an Mia Langhorst auf kennfarbige Bielefelder Zwerg-Kennhühner und an Sina Lehde auf blaue Zwerg-Wyandotten.

Altzüchter: Den Wanderpokal gewann Thomas Dietzmann (477 Punkte), über Leistungspreise freuten sich Karlheinz Priesmeier (566 Punkte), Frank Ernsthausen (566 Punkte), Patrik Lehde (566 Punkte) und Marius Schmidt (561 Punkte). Der Zwerghühner-Wanderpokal ging an Heinrich Kuhlmann (473 Punkte). Den Zuchtpreis auf vier Tiere einer Rasse und einer Farbe holte sich Heinrich Kuhlmann (380 Punkte) vor Friedhelm Buckentin (377) und Wolfgang Nolte (375).

Vereinsmeister auf acht Tiere einer Rasse und einer Farbe wurde Annemarie Horstmann (757 Punkte) vor Thomas Mittag (756), Uwe Schlüter (755) und Michael Willmsmann (755). Während Annemarie Horstmann den großen Siegerpokal erhielt, bekamen Thomas Mittag und Uwe Schlüter jeweils eine Kammermedaille und Michael Willmsmann eine Landesmedaille.

Abteilungssiegerpreise gewannen im Rahmen der Jubiläumsschau Annemarie Horstmann auf wildfarbige Zwergenten, Thomas Dietzmann auf silber-schwarzgetupfte Appenzeller Spitzhauben, Karlheinz Priesmeier auf rotgesattelte Zwerg-Italiener, Frank Ernsthausen auf blaugehämmerte Deutsche Modeneser Schietti, Sina Lohmeier auf weiße Zwerg-New Hampshire und Horst Feldmann auf weiße Brautente.

Landesverbandsehrenpreise bekamen Wilfried Reuter auf blau-gelbe Sachsenenten, Uwe Schlüter auf rebhuhnfarbig-gebänderte Brahma, Eckhard Schierenbeck auf weiße Leghorn, Thomas Mittag auf schwarze Deutsche Zwerg-Langschan, Willi Lohstroh auf schwarze Zwerg-Nackthalshühner und Ulrich Kleemann auf weiße Deutsche Zwerg-Reichshühner.

Bezirksverbandsehrenpreise gingen an Christopher Bänsch auf blaue Pommern-enten, Uwe Schlüter auf rebhuhnfarbig-gebänderte Brahma, Thomas Hohlt auf birkenfarbige Zwerg-Wyandotten, Heinrich Kuhlmann auf blau-weizenfarbige Zwerg-Araucana und Christian Kleemann auf weiße Deutsche Reichshühner.

Über das Pr. Ströher Ehrenband freuten sich Maik Cording auf schwarze Laufenten, Thomas Mittag auf schwarze Croad Langschan, Wolfgang Nolte auf Vorwerkhühner, Heinrich Kuhlmann auf schwarze Zwerg-Wyandotten, Andreas Gardemann auf weiße Zwerg-Leghorn, Frank Ernsthausen auf Deutsche Modeneser Schietti, blau ohne Binden, Nele Lohmeier auf rote Zwerg-Strupphühner, Wolfgang Nolte auf Königsfasan, Günter Damke auf Deutsche Reichshühner, weiß-schwarz columbia (hell) und Jan Kluss auf Deutsche Zwerg-Reichshühner, weiß-schwarz columbia (hell).

Gutscheine für Sachehrenpreise bekamen Werner Feldmann auf blaue Pommernenten, Sandra Mittag auf schwarze Smaragdenten, Annemarie Horstmann auf wildfarbige Zwergenten, Marius Schmidt auf gold-weizenfarbige Shamo, Hartwig Rohlfing auf orangefarbige Welsumer, Karl-Heinz Priesmeier auf rotgesattelte Zwerg-Yokohama und auf rotgesattelte Zwerg-Italiener, Patrik Lehde auf schwarz-weiß gescheckte Zwerg-Wyandotten, Heidi Lohmeier auf gelbe Zwerg-Strupphühner, Thomas Dietzmann auf silberne Lahore, Sina Lehde auf gelbe Zwerg-Wyandotten, Nele Lohmeier auf rote Zwerg-Strupphühner und Horst Feldmann auf Diamanttäubchen.

kf

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare