Stefan Berg holt Adler von der Stange / Lars Meier regiert Jungschützen

Vom Vizekönig zur Majestät

+
Der ehemalige Jungkönig Ingo Griepenstroh (Mitte r.) gratuliert seinem Nachfolger Lars Meier (2.v.l.) zur Königswürde.

Varlheide - Im vergangenen Jahr schrammte Stefan Berg knapp an der Königswürde der Varlheider Schützen vorbei und musste sich mit dem Posten des Vizekönigs zufrieden geben. In diesem Jahr hat es geklappt: Der Inhaber des Gasthauses Zum goldenen Hecht holte den Adler gestern mit dem 238. Schuss von der Stange. Damit sei für ihn ein Traum in Erfüllung gegangen, freute sich der neue Schützenkönig.

Zu seiner Königin erkor er Ehefrau Monic. Jens und Kerstin Kassen werden das Paar als Adjutanten unterstützen. Den vorletzten Schuss gab Walter Schulte ab, der sich somit von nun an Vizekönig nennen darf. Zu den Sturmschützen zählten zudem Friedhelm Mösemeyer und Olga Schulte. „Das ist das erste Mal, dass eine Frau bis zum Ende mitgeschossen hat“, betonte Geschäftsführer Raimund Rüter.

Die Krone fiel nach dem 27. Schuss durch Friedhelm Mösemeyer. Andre Sandmeier schoss das Zepter mit dem 44. Schuss herunter und Manfred Kroos trennte zwei Schuss später den Reichsapfel ab. Bei den Jungschützen löste sich das Beiwerk zwar wesentlich schneller – doch der hölzerne Adler hielt sich hartnäckig, sodass erst nach dem 312. Schuss klar war: Lars Meier ist der neue Jungkönig. Vorarbeit geleistet hatten Patrick Herbst (Krone, 13. Schuss), Marcel Koors (Zepter, 18. Schuss) und Henrik Schwettmann (Reichsapfel, 28. Schuss). Den Adler zum Wackeln brachten zudem Vizekönig Marcel Spreen und Sturmschütze Dennis Röhe.

Sara Daehn wird Lars Meier als Jungkönigin zur Seite stehen. Die Aufgaben der persönlichen Adjutanten des Jungkönigspaares übernehmen Bastian Kummer und Dennis Röhe. Jörn Drees, Lars Schadewald und Patrick Herbst kümmerten sich beim Adlerschießen sowohl bei den Alt- als auch bei den Jungschützen um die Standaufsicht.

Die neuen Kinderkönige standen bereits nach dem Kinderkönigsschießen am Samstagnachmittag fest. Beim 103. Schuss durch Matthis Wehebrink fiel der Adler, nachdem Jan Luca Wehebrink bereits mit dem 15. Schuss den Reichsapfel vom Holzvogel gelöst hatte. Die Krone und das Zepter verlor der Adler nach dem 7. und 11. Schuss durch Maurice Mösemeyer.

Der neue Kinderkönig wird von Line Willmann als Kinderkönigin im kommenden Jahr im Hofstaat begleitet. Das neue Kinderkönigspaar löst damit Karolin Kokemor und Jonas Hartmeier ab. Der erste Vorsitzende Michael Duffe richtete einen Dank an die Helfer des Kinderschützenfestes. Annette Kokemor und Anette Hartmeier, die aus dem Organisationsteam ausscheiden werden, erhielten vor der Proklamation des Kinderkönigs für ihr Engagement eine Ehrung.

ks/faw

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare