Sozialverband ehrt langjährige Mitglieder / Informativer Vortrag

Reinke seit 50 Jahren im Verband

+
Vorsitzende Doris Bölk (links) ehrte langjährige Mitglieder des Sozialverbands und gehörte auch selbst zu den Geehrten.

Tonnenheide - Über reges Interesse freute sich Doris Bölk, Vorsitzende des Sozialverbands Tonnenheide, während der Jahreshauptversammlung. Rund 80 Mitglieder hatten den Weg ins Landgasthaus Rosenbohm gefunden.

Nachdem Waltraud Zoschke Aktivitäten des vergangenen Jahres hatte Revue passieren lassen und Christa Schreiner den Kassenbericht vorgetragen hatte, an dem die Kassenprüfer laut Walter Schröder nichts zu beanstanden hatten, informierte der Tonnenheider Rechtsanwalt Walter Gelbe darüber, was beim „Erben und Vererben“ alles zu beachten ist. Das Thema hat bereits viele Mitglieder beschäftigt. Mit sehr anschaulichen Beispielen erklärte Gelbe, wie der „letzte Wille“ rechtlich korrekt umgesetzt werden kann, welche Formalitäten bei der Erstellung eines Testaments zu beachten sind, wie die gesetzliche Erbfolge aussieht und vieles mehr. Das Interesse war groß, etliche Fragen wurden gestellt und umfassend beantwortet.

Eine der erfreulichsten Aufgaben des Vorstands bei Jahreshauptversammlungen ist immer die Auszeichnung langjähriger Mitglieder. Doris Bölk ehrte Irmgard Möhring für zehnjährige Mitgliedschaft. 20 Jahre gehören Heinrich Kolkhorst, Karl-Heinz Loheide, Wilfried Rabenort und Gertraude Vogt dem Sozialverband an. Seit 30 Jahren ist Isolde Westphal dabei und seit 35 Jahren Heinrich Lintelmann und Karin Röse. Helga Voigt trat dem Ortsverband bereits vor 40 Jahren bei. Alle Geehrten erhielten Blumen, Urkunden und die Jubiläumsnadel des Landesverbandes.

Eine besondere Ehrung erfuhr Ernst Reinke: Er gehört dem Ortsverband Tonnenheide schon seit 50 Jahren an und erhielt hierfür einen Präsentkorb. Der Landesverband zeichnete Reinke außerdem mit einer Juliläumsnadel und einer Urkunde sowie einem Buch über die Geschichte des Sozialverbandes beziehungsweise damaligen Reichsbundes aus.

Für 15 Jahre Vorstandsarbeit als Frauensprecherin wurde Irmgard Sprado geehrt. Auf eine fünfjährige Tätigkeit im Vorstand blicken die Frauenbetreuerin Margret Hilgemeier und Vorsitzende Doris Bölk zurück. Ebenfalls fünf Jahre im Ehrenamt tätig sind die Ortsbetreuer Helmut Sprado und Wilfried Bölk sowie Walter Schröder als Kassenprüfer. Auch die Ehrenamtlichen erhielten Blumen, Urkunde und Ehrennadel.

Als nächste Veranstaltung steht das Kaffeetrinken am 14. April im Gasthaus Rüter auf dem Programm. Der Mehrtagesausflug geht vom 18. bis 22. Mai nach Rostock.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Kommentare