Soirée entführt in goldene Swing-Ära / Mindener Stichlinge feiern Jubiläum

Kammerphilharmonie eröffnet Kul-Tür-Programm

+
Mit der Ungarischen Kammerphilharmonie startet des Kul-Tür-Programm ins neue Jahr.

Rahden - Ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Theater und Kabarett hat der Rahdener Kulturverein Kul-Tür für das erste Halbjahr auf die Beine gestellt. Den Auftakt macht wieder das Neujahrskonzert in der Aula des Gymnasiums am Donnerstag, 14. Januar, ab 19.30 Uhr. Zu Gast ist die Ungarische Kammerphilharmonie unter der Leitung von Antal Barnás.

Freunde des Walzers, der klassischen Oper und der österreichischen Märsche aus der kaiserlich-königlichen Epoche werden ihr Vergnügen bei diesem Konzert finden. Die Ungarische Kammerphilharmonie besteht aus Mitgliedern der führenden Orchester in Budapest und hat sich laut Veranstalter seit 1999 einen hervorragenden Ruf in ganz Europa erworben. Seit 2000 ist das Orchester in jedem Jahr auf Neujahrstournee in Österreich, Deutschland und der Schweiz und macht in diesem Jahr wieder in Rahden Station.

Ein Abend mit gutem Essen und den „Zucchini Sistaz“ steht bei der Soirée am Freitag, 19. Februar, ab 19 Uhr im Westfalen Hof in Rahden an. Die drei Damen der „Zucchini Sistaz“ katapultieren die Gäste mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern in die goldene Swing-Ära. Sie begleiten ihre nahezu akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn. Mit Frische, Verve und einer großen Leidenschaft für ihr Publikum wetteifern die drei Künstlerinnen im Zeichen der guten Unterhaltung, wobei eine ordentliche Prise Situationskomik nicht fehlen wird. Eintrittskarten für die Soirée inklusive Dreigangmenü und Apéritiv sind nur im Westfalen Hof erhältlich.

Am Sonntag, 6. März, stehen die kleinen Kulturfreunde ab fünf Jahren im Mittelpunkt. Das Trotz-Alledem-Theater aus Bielefeld zeigt im Bahnhof Rahden ab 15.05 Uhr das Kindertheaterstück „Aladin und die Wunderlampe“. Zum Inhalt: Der arme Schneidersohn Aladin ist ein Tagträumer und Tunichtgut. Das Handwerk liegt ihm nicht und für eine lange Ausbildung zum Arzt oder Sterndeuter fehlt das Geld. Da kommt er in den Besitz einer wundersamen Lampe, die alle Wünsche erfüllen kann.

„Krise mit Luise – Kein ganz normales Ehedrama“, eine amüsante Komödie mit Marionetten, zeigt das Theater Musik & Fadenspiel am Mittwoch, 20. April, ab 20.05 Uhr im Bahnhof. „Weibers kann`ze alle einpacken“, meint Hugo. „Männer denken sowieso nur alle an dat eine“, meint Luise. Man kann kaum glauben, dass die beiden trotzdem eine glückliche Ehe führen. Stimmt auch nicht, denn Hugo hat höchstens drei Dinge im Kopf: saufen, saufen, saufen. Doch Luise weiß sich zu wehren. Mit Hilfe ihrer Freundin Frieda schafft sie es, den „Herrn des Hauses“ mal so richtig zum Schwitzen zu bringen und an den Kochtopf zu stellen.

Ein besonderes Jubiläum wird am 11. Mai auf der Bühne des Rahdener Bahnhofs gefeiert. Die Mindener Stichlinge sind mit ihrem Programm „Goldenen Hochzeit – verliebt wie am ersten Tag“ zu Gast. Deutschlands ältestes aktives Amateurkabarett lässt 50 Jahre Kabarett Revue passieren und nimmt dabei wie eh und je kein Blatt vor den Mund.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Museumshofes Rahden hat Kul-Tür für den 16. Juni den Singer-Songwriter und Schauspieler Sebastian Lohse eingeladen. Als „Gelehrter Bauer“ ist Lohse seit einigen Jahren mit seinem musikalisch-literarischen Programm sowie mit Laute, Schlapphut und Kartoffelgeschichten im Gepäck deutschlandweit unterwegs. Mit Wams und Laute singt und erzählt er Geschichten und Lieder ums Bauernleben, Wein, Weib und Gesang, großen und kleinen Kartoffeln und der Unschuld vom Lande, von Hans Sachs, Erwin Strittmatter, Peter Hacks, Wilhelm Busch und vielen anderen.

Karten für alle Veranstaltungen außer der Soirée sind im Vorverkauf bei der Vital-Apotheke „Zur alten Post“, Marktstraße 1, Telefon 05771/968383, der Fontane-Apotheke, Steinstraße 7, Telefon 05771/4705 sowie im Internet oder an der Abendkasse erhältlich.

www.kul-tuer.de/karten

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare