32 Schüler des Rahdener Gymnasiums erhalten mit dem DELF-Zertifikat Auszeichnung für ihre Sprachkenntnisse

Französisch, wie es nicht im Schulbuch steht

+
Französische Vokabeln und Ausdrücke sind für diese Schüler des Rahdener Gymnasiums kein Problem. Das bescheinigt ihnen nun das DELF-Zertifikat.

Rahden - Ihren Erfolg haben 32 Schüler des Gymnasiums Rahden nun schwarz auf weiß bestätigt. Ihre Französischlehrerin Biljana Ravlic überreichte ihnen am Freitag die Urkunden für das DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française). Die vom französischen Schulministerium und dem Institut Français organisierten Prüfungen bescheinigen den Gymnasiasten ihre sprachlichen Kenntnisse.

Jeweils zum Anfang eines Schuljahres werden sie auf vier verschiedenen Niveaustufen angeboten, berichtet das Gymnasium in einer Pressemitteilung. Die schriftlichen Prüfungen, bei denen es auch ums Hörverstehen geht, sind in der Schule. Für die mündlichen Prüfungen fuhren die Rahdener nach Herford.

In Gesprächen, deren Inhalt an die Erlebniswelt Schüler anknüpft, sollen die Jugendlichen dort Mitarbeitern des Instituts Rede und Antwort stehen und damit unter Beweis stellen, dass sie sich auf Französisch angemessen ausdrücken können. Während die Prüfungen für manche Teilnehmer eine kleine Nervenprobe darstellten, griffen andere souverän auf ihre Erfahrungen in den vergangenen Jahren, berichtet die Schule. „Aufgeregt ist man immer“, meint Arne Gerke aus der Jahrgangsstufe EF, der die Prüfung auf einem niedrigerem Niveau schon einmal abgelegt hatte. Doch die entspannte Atmosphäre würde die Nervosität nehmen. Auch Linda Röhling aus der achten Klasse fühlte sich bei den Prüfern gut aufgehoben: „Wir haben über ein paar Fotos gesprochen, Situationen nachempfunden und am Ende mit Spielgeld bezahlt.“

Der Aufwand für die Vorbereitung und die Prüfungen selbst hat sich nach Ansicht der Teilnehmer jedenfalls gelohnt: Sie haben gesehen, dass Französisch nicht nur im Unterricht und im Schulbuch stattfindet und können in Zukunft zum Beispiel bei Bewerbungen nachweisen, dass sie sich in der Fremdsprache ausdrücken können – im Zeichen der zunehmenden Europäisierung des Lebens ein nicht zu unterschätzender Vorteil, unterstreichen die Lehrer des Rahdener Gymnasiums.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare