Schneefall bereitet Autofahrern im Mühlenkreis Probleme

Schon 23 Unfälle und 75.000 Euro Schaden

+
Unfall in Varl

Mühlenkreis - Mit Beginn des zum Teil heftigen Schneefalls am Samstagvormittag verzeichnete die Polizei im Mühlenkreis etliche witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Bis zum frühen Sonntagmorgen ereigneten sich aufgrund der schwierigen Straßenverhältnisse insgesamt 23 Verkehrsunfälle.

Am Samstagmorgen befuhr ein 67-jähriger Rahdener mit seinem Lada gegen 9 Uhr die Varler Straße in Richtung Rahden. Bei Schneefall geriet er mit der rechten Fahrzeugseite auf den Grünstreifen und kam ins Schleudern. Dabei rammte er einen entgegenkommenden schwarzen Hyundai, dessen Insassen laut Polizeibericht unverletzt blieben. Der 67-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden dieses Unfalls beläuft sich den Polizisten zufolge auf rund 12.500 Euro.

Bei allen von der Polizei aufgenommenen Unfällen im Kreisgebiet liegt der Schaden bei rund 75.000 Euro. Überwiegend gingen die Unfälle glimpflich für die Beteiligten aus, berichtet die Polizei. Lediglich zwei Personen wurden demnach leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Kommentare