Rund 40 Interessierte genießen Spaziergang am Nordpunkt / Gedenken an Claudius

Lyriker lässt sich vom Universum inspirieren

+
Rund 40 Interessierte starteten unter der Leitung von Pfarrer Reinhard Ellsel und Ortsheimatpfleger Friedrich Sander (beide sitzend) zu einem abendlichen Spaziergang am NRW-Nordpunkt. Die Wanderung vereinte Lyrik und Astronomie.

Pr. Ströhen - „Mondschein im Herzen“ lautet der Leitgedanke zu Matthias Claudius 275. Geburtstags und 200. Todestags im Kirchenkreis Lübbecke. Unter dem Motto „Der Mond ist aufgegangen“ begaben sich nun rund 40 Interessierte am Nordpunkt in Pr. Ströhen auf Entdeckungsreise, um die Verschmelzung von Lyrik und Astronomie zu erleben. Auch aus dem Umland waren Spaziergänger der Einladung von „Kulturplus“, der kulturellen Sparte des evangelischen Kirchenkreises, zum nördlichsten Punkt NRWs gefolgt und ließen sich bereits vor dem Start von Ortsheimatpfleger Friedrich Sander in die Geheimnisse des Sonnenuhrenparks entführen.

Auch wenn dem Mondaufgang und beeindruckenden Sternbildern bei wolkenverhangenem Himmel nur lyrisch gefrönt wurde, hatte der von Pfarrer Reinhard Ellsel und Friedrich Sander geführte Abendspaziergang einen besonderen Reiz. Der Sonnenuntergang zum Start war ein erstes stimmungsvolles Erlebnis.

Lyrisches und Astronomisches im Wechsel erlebten die Wanderer an kurzen Zwischenstopps auf der 2,5 Kilometer langen Tour.

Ellsel, der für den literarisch-religiösen Teil verantwortlich zeichnete, begrüßte die Teilnehmer mit der Geschichte „Die Sternseherin Lise“. Der Lebenslauf Claudius, sein „Brief an den Mond“ sowie „ein Wiegenlied beim Mondschein zu singen“ machten deutlich, wie das abendliche Schauspiel am Himmel den Schriftsteller, Lyriker und Journalisten inspirierten.

Das Staunen über Ausmaß und Alter der Galaxie fand in den Ausführungen Sanders seine astronomische Entsprechung. Denn eine Vorstellung von den Entfernungen von Sonne, Mond und den Planetenbahnen stellte der Ortsheimatpfleger anhand des Rahdener Planetenweges heraus.

Zum Ausklang durfte Claudius bekanntestes Werk „Der Mond ist auf aufgegangen“ in Liedform nicht fehlen. Danach wurde im Nordpunkthaus in geselliger Runde diskutiert.

Art

Mehr zum Thema:

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare