Rassegeflügelzuchtverein Pr. Ströhen lädt zu Jubiläumsausstellung ein

Verein besteht 50 Jahre

+
Heiko Lohmeier züchtet Zwerg-Brahma, rebhuhnfarbig gebändert.

Pr. Ströhen - Sie ist eine der größten Rassegeflügelschauen im Lübbecker Land – die Lokalschau des RGZV Pr. Ströhen. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter einem besonderen Vorzeichen. Der Verein feiert sein 50-jähriges Bestehen und die Jubiläumsschau am 3. und 4. Oktober wird nach der offiziellen Geburtstagsfeier im März dieses Jahres der zweite Höhepunkt sein. Mehr als 600 Tiere werden die Zuchtfreunde und die Züchter des Deutschen Reichshuhns dem Publikum in der Reithalle präsentieren.

Der erste Vorsitzende Heiko Lohmeier erwartet viele Besucher. „Unsere Schauen waren in den vergangenen Jahren immer attraktiv und gut besucht“, sagt er. Das kommt nicht von ungefähr. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Geflügelvereinen der Region erfreuen sich die Zuchtfreunde im hohen Norden des Landes nach wie vor regen Zulaufs. „Wir hatten noch Mitgliederzuwachs und zählen mit gut 200 Mitgliedern zu den größten Vereinen im Landesverband Westfalen der Rassegeflügelzüchter“, freut er sich. Das verdanken die Pr. Ströher Zuchtfreunde unter anderem ihrer engagierten Jugendarbeit.

28 Jungen und Mädchen gehören der Jugendgruppe an. 20 Jahre war Heiko Lohmeyer Jugendwart, bevor er 2014 als Nachfolger von Werner Feldmann zum Vorsitzenden gewählt wurde. Das Amt liegt jetzt in den Händen von Andreas Gardemann, der die Jugendarbeit ebenso engagiert betreibt wie sein Vorgänger. Auf der Jubiläumsschau sind die Jungzüchter mit 70 Tieren vertreten. Überhaupt sieht Lohmeier optimistisch in die Zukunft. Er setzt darauf, dass der Verein weiterhin so stark bleibt und die Mitglieder so aktiv mitarbeiten wie bisher: „Dann werden wir auch in den kommenden Jahren die Tierzahl halten und eine attraktive Schau auf die Beine stellen können.“

Die Besucher bekommen am ersten Oktoberwochenende in der Pr. Ströher Reithalle (fast) die ganze farbenfrohe Welt des rassigen Federviehs zu sehen – vom Ziergeflügel über Tauben, Zwerg- und Große Hühner bis zu Enten und Gänsen. Neben der großen Zahl an großen Tieren wird das Ziergeflügel in seiner Farbenpracht der Hingucker sein. Eine weitere Attraktion ist der liebevoll gestaltete Teich mit den Zierenten.

Im Vergleich zu den Vorjahren wird der Aufbau der Jubiläumsschau etwas anders gestaltet, auch warten mehr Preise und Pokale auf die erfolgreichen Züchter – unter anderem wird eine Kammermedaille zum Jubiläum verliehen.

Eröffnet wird die Schau am Sonnabend um 15 Uhr. Zu den ersten Gästen werden die Kindergartenkinder zählen. Alle Kinder können sich auf eine extra eingerichtete große Bastelecke freuen. Am Samstag ist die Schau von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Es wird ein großes Kuchenbüfett sowie Bratwürtschen vom Holzkohlegrill und gekühlte Getränke geben. Außerdem lockt die Jubiläums-Tombola mit noch mehr Preisen als gewöhnlich.

Für die Pr. Ströher Zuchtfreunde haben die Vorbereitungen bereits begonnen. Heute wird die Reithalle dekoriert und morgen werden die Tiere eingesetzt, die am Samstagmorgen von den Preisrichtern bewertet werden. Die Siegerehrung findet traditionell am Samstagabend ab 19.30 Uhr statt. Anschließend werden die Züchter mit ihren Gästen feiern.

kf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

The Magic Of Santana in Rotenburg

The Magic Of Santana in Rotenburg

Unwetterwochenende in Deutschland

Unwetterwochenende in Deutschland

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Marillion in Bremen

Marillion in Bremen

Kommentare