Rahdener Trödelmarkt bietet Schnäppchen / Verkaufsoffener Sonntag

Schätze aus vergangenen Jahrzehnten

+
Auf dem Rahdener Trödelmarkt bieten Händler ein breites Angebot. Vor allem Spielzeug ist bei Käufern beliebt. Archivfoto: Mühlke

Rahden - Bummeln, Stöbern und Feilschen: Unter der Federführung des Rahdener Gewerbebundes wird am Wochenende, 19. und 20. September, jeweils bis 18 Uhr der Rahdener Trödelmarkt veranstaltet. Was privat aus Abstell-, Keller- und Bodenräumen herausgekramt wird, finde dort vor allem auch bei auswärtigen Besuchern Käufer, informiert der Gewerbebund. Er rechnet mit einigen Tausend Besuchern.

Auch die Rahdener Einzelhandelsbetriebe werden an dem Wochenende mit Angeboten locken. Von 13 bis 18 Uhr bieten sie einen verkaufsoffenen Sonntag.

Den Trödelmarkt als einen echten „Schnäppchen“-Markt zu erhalten, dem haben sich die Organisatoren verschrieben. Und das entspreche auch dem Sinn des Mitveranstalters, der Firma Krencky aus Herford-Hiddenhausen, die den Trödelmarkt seit über 38 Jahren mit interessanten Trödel-Händlern fülle, so der Gewerbebund. Auf dem Trödelmarkt finde man noch alte Schallplatten aus den vergangenen Jahrzehnten. Und was von den Großeltern hinterlassen beziehungsweise aus der Kinderstube ausrangiert wurde oder was modisch ist, jedoch nicht mehr passt, reize viele zum Kauf. Die Vielfalt spricht laut den Organisatoren für sich: Ob Video-Rekorder, Nippes, historische Telefone, CDs, Computer- Soft- oder Hardware – Sammler der verschiedensten Bereiche würden auf ihre Kosten kommen.

An beiden Tagen werden die Stände am frühen Morgen aufgebaut. Hierzu werden die Straßen in der Innenstadt entsprechend ausgeschildert. Aufbauhelfer sind vor Ort, und die Freiwillige Feuerwehr übernimmt den Ordnungsdienst der Zufahrtsbereiche. An beiden Tagen ergänzen Kinder-Karussell, Verzehr- und Gastronomiestände den Trödelmarkt.

Für private Händler gab es die Möglichkeit, ihre Stände am 28. August am eigens dafür eingerichteten Stand in den Altstadt-Stuben am Kirchplatz in Rahden vorher zu reservieren. Wer an diesem Termin keine Zeit gefunden hat, sich hier anzumelden, der kann dieses noch per E-Mail an krencky@gmx.de oder per Fax an 05221/347817 tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Kommentare