Rahdener Sekundarschule gibt bei „Tag der offenen Tür“ Einblick ins Konzept

Lebendiges Lernen

+
Von ihren Lotsen wurden die Viertklässler beim „Tag der offenen Tür“ zu den verschiedenen Schnupperkursen gebracht.

Rahden - Viel zu entdecken, ein kreatives Angebot für die jungen Gäste zum Mitmachen und für die Erwachsenen zahlreiche Möglichkeiten, sich zu informieren und einen Eindruck vom Schulkonzept zu bekommen – das bot der „Tag der offenen Tür“ an der Sekundarschule. Der sollte die Wahl für eine weiterführende Schule für die neuen Fünftklässler erleichtern.

Die erst im vergangenen Jahr gegründete Bildungseinrichtung hatte ein umfangreiches Info-Paket geschnürt, zu dem eine Vorstellung des Schulkonzepts ebenso gehörte wie Schnupperkurse für die Viertklässler und Schulführungen für die Eltern. In der Aula begrüßte Schulleiterin Margarete Kaiser die Interessierten mit einem kurzen Film, der sowohl Leitgedanken und Leistungsspektrum der Schule, darüber hinaus aber auch die Entwicklung der Schule aufzeigte.

„2014 sind wir mit 114 Schülern und 14 Lehrern gestartet, derzeit lernen hier bereits 230 Schüler in zwei Jahrgängen und mit dem kommenden Jahrgang werden rund 350 Schüler entsprechend ihrer Neigung und ihrer Begabung gefördert und gefordert“, so die Schulleiterin, die vor allem eines herausstellte: „Wir sind eine Schule gemeinschaftlichen Lernens, eine Schule für alle Kinder – gleich welche Schulempfehlung sie erhalten.“

Mit dem gebundenen Ganztag an drei Schultagen habe man sehr gute Erfahrungen gemacht, so Kaiser. „Wir geben den Kindern Raum und Zeit zum Lernen.“ Das erleichtere auch das schwierige Thema Inklusion. „Der Ganztagsunterricht war zwar eine Umstellung, aber es ist toll, dass man über die Mittagszeit auch Sportangebote nutzen kann“, berichtet Fünftklässlerin Kira Hilker. „Die Atmosphäre ist einfach super.“ Auch Möglichkeiten zum Ausruhen, Spielen oder Basteln gebe es.

Der Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede, Kooperationspartner der Sekundarschule, stellte sich mit einer kleinen Kostprobe vor. Ebenso zeigten Kinder der Musik-AG und der Theater-AG, was man an ihrer Schule so alles lernen kann. Schulpflegschaft, Förderverein und Lesepatin standen ebenso für Fragen bereit wie Schulsozialarbeiterin Ute Spreen-Schlottmann, die Förderschullehrerin und der Rest des Kollegiums. Selbst das Sekretariat war geöffnet. Dort gab es Informationen rund um die Mensa, Busverbindungen und Anmeldeverfahren.

Das der Tag von Lehrern, Eltern und Schülern gut geplant war, ließ sich an dem Ablauf verfolgen. Denn alles klappte wie am Schnürchen. Die Viertklässler wurden von Lotsen zu ihren Schnupperkursen gebracht, zu denen neben Probeunterricht in Deutsch, Mathematik, Englisch und den Naturwissenschaften auch Kreativ-, Holz-, Kunst-, Musik-, Computer- und Theaterwerkstätten sowie Hockey-Minigolf in der Sporthalle gehörten. In einigen Fächern durften sogar kleine Erinnerungsstücke wie Stiftehalter aus Holz, Papiersterne und Weihnachtskarten mit nach Hause genommen werden.

Viele Eltern nutzen die Gelegenheit, die Schule zu erkunden. Immer wieder wurde dabei auch ein Blick in den Schnupperunterricht geworfen. Wer eine Verschnaufpause einlegen wollte, konnte dies in der Caféteria tun. Der Förderverein hielt zudem ein Kuchenbüfett und Bratwürstchen bereit. Kleinere Geschwisterkinder konnten sich den Vormittag über in der Kinderbetreuung vergnügen.

Art

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare