Pferdezüchter lassen auf Kreisversammlung Erfolge Revue passieren

Die Zuchtsaison beginnt

+
Die Saison ist offiziell eröffnet: Dr. Wolfgang Kluge (l.) und Carsten Ronne freuen sich, mit dem Hengst „Abke“ in Vehlage einen züchterisch und sportlich hoch erfolgreichen Vierbeiner aus dem Landgestüt präsentieren zu können.

Espelkamp - „Die ersten Fohlen sind schon da“, freut sich Carsten Ronne. Der Beginn der neuen Pferdezuchtsaison ist für ihn immer noch ein besonderer Moment, obwohl er schon seit zehn Jahren die Deckstelle in Vehlage leitet. Vor einigen Tagen hat der Mitarbeiter des NRW-Landgestüts sein Büro auf dem Hof Döring bezogen – und ein Hengst des Landgestüts seine Box.

„Der Alltag ist hier ein ganz anderer als im Landgestüt“, verdeutlicht Carsten Ronne. In den Mittelpunkt rücken nun wieder die Fachgespräche mit den Züchtern. Mitgebracht hat der Meller ihnen den Hengst „Abke“. Der 17-jährige Braune stammt ab vom Holsteiner „Acorado I“. „Er hat sich züchterisch und sportlich auf höchsten Niveau bewiesen“, hebt Ronne hervor.

Besitzer des erfolgreichen Springpferdemachers ist seit einiger Zeit Ulrich Bruns, der Vorsitzende des Reitervereins Pr. Ströhen aus Wagenfeld. Von ihm hat das Landgestüt den Vierbeiner angepachtet. „Die Gelegenheit hat das Gestüt gern genutzt“, erklärt Carsten Ronne. „Der Hengst ist ein interessantes Angebot, das die Züchter bestimmt annehmen werden“, ist auch der Kreisvorsitzende Dr. Wolfgang Kluge zuversichtlich.

Ihre Erfolge aus dem Jahr 2015 ließen die Pferdezüchter aus Minden-Lübbecke kürzlich auf der Kreisversammlung des Westfälischen Pferdestammbuchs in der Gaststätte Dorfkrug Kaiser in Isenstedt Revue passieren. „Wir waren im vergangenen Jahr auch überregional gut vertreten“, unterstreicht Dr. Wolfgang Kluge. Zur Siegerin der Eliteschau kürten die Richter auf der Westfalen-Woche in Münster-Handorf eine Stute aus der Zucht von Jürgen Bunge aus Sielhorst. Mit dem Titel Westfalen-Championesse kehrte August-Wilhelm Schmale aus Espelkamp mit seiner Reitpferd-stute von dem renommierten Treffen der hochveranlagten Westfälischen Nachwuchspferde zurück. Im Rahmen der Körung in Vechta wurde der Hengst „Chacco‘s Son II“ von Züchter Wilhelm Schwenker aus Hille aufgrund seiner sehr guten Nachzuchtbewertung zum Hauptprämiensieger erklärt.

Einstimmig wiedergewählt wurden auf der parallel stattfindenden Jahreshauptversammlung des Pferdezuchtvereins Minden-Lübbecke August-Wilhelm Schmale (Espelkamp) als Vorsitzender, Walter-Heinrich Vinke (Petershagen) und Dr. Wolfgang Kluge (Hille) als seine Vertreter sowie Geschäftsführerin Frauke Spieß (Minden) und Kassenwart Volker Rathert (Minden).

Die Verantwortung der Züchter für die gesunde Entwicklung der Pferde rückten Wilken Treu, Zuchtleiter und Geschäftsführer des Westfälischen Pferdestammbuchs, und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Lutz Ahlswede in ihren Fachvorträgen in den Mittelpunkt. August-Wilhelm Schmale sieht die Züchter dabei in einem Dilemma: „Der Markt hängt die röntgenologischen Befunde zu hoch.“

„Insgesamt war die Versammlung gut besucht. 70 Züchter und Pferdefreunde sind ein gutes Ergebnis“, sagt Dr. Wolfgang Kluge. Nur am Rande Thema waren die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen drei Beschäftigte des NRW-Landgestüts in Warendorf. Es bestehe der Verdacht der Vorteilsnahme im Amt. Das NRW-Umwelt- und Landwirtschaftsministerium hat die drei Mitarbeiter der Leitungsebene des landeseigenen Gestüts inzwischen von ihren Aufgaben entbunden. Seitdem halten sich Staatsanwaltschaft und Ministerium mit Hinweisen auf laufende Ermittlungen bedeckt. „Es ist schade, dass Westfalen so erneut ins Rampenlicht rückt“, bedauert Dr. Wolfgang Kluge.

Vor einigen Jahren hatte es Turbulenzen im Vorstand des Westfälischen Pferdestammbuchs gegeben. Danach waren konsequente Schritte erfolgt, um das Vertrauen wiederherzustellen.

SoR

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare