Ortsschau der Rassegeflügelzüchter in Kleinendorf präsentiert sich klein, aber sehr fein / 107 Tiere überzeugen die Jury

Weniger Teilnehmer, gute Ergebnisse

+
Torben und Elias Kröger mit ihren weißen Kölner Tümmlern.

Kleinendorf - Reinhard Wiegmann ist seit mehr als einem halben Jahrhundert Rassegeflügelzüchter. Doch solch ein gutes Ergebnis hat selbst der Ehrenvorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) Kleinendorf in seiner Vereinskarriere noch nicht erlebt. Die Zahl der oberen Noten überwog bei der Ortsschau am Wochenende bei weitem.

13 Kleinendorfer Zuchtfreunde präsentierten im Schützenheim 107 Tiere und eine Voliere. In den Abteilungen bekamen die Besucher 19 Enten, 21 große Hühner, 27 Zwerghühner und 40 Tauben zu sehen. „Das ist weniger als in den Vorjahren“, bedauerte RGZV-Vorsitzender Thomas Mittag. Das hatte aber seine Gründe: Der Fuchs hatte bei zwei Züchtern zugeschlagen, zudem fehlten einige krankheitsbedingt.

Dafür aber stimmte die Qualität. Die Preisrichter Stefan Kruse (Dinklage) und Frank Sewing (Kirchlengern) hatten sieben Mal die Höchstnote „vorzüglich“, zwölf Mal die Note „hervorragend“ und viele „sehr gut“ vergeben. „Lediglich zehn Tiere wurden mit ‚gut‘ bewertet“, freute sich Mittag über das Ergebnis.

Am Sonnabend wurden während des Züchterabends die Preise überreicht. Siegerbänder für das beste Tier in den verschiedenen Abteilungen bekamen Annemarie Horstmann auf „vorzügliche“ wildfarbige Zwergente (Wassergeflügel/Große Hühner), Thomas Mittag auf „vorzügliche“ schwarze Deutsche Zwerg Langschan (Zwerghühner) und Wihelm Dieckmann auf „vorzügliche“ schwarze Mährische Strasser.

Den Landesverbandsehrenpreis gewann Thomas Mittag auf „vorzügliche“ schwarze Croad Langschan, die Bezirksverbandsehrenpreise gingen an Marianne Kröger auf „vorzügliche“ Show racer und an Janien Kröger auf „vorzügliche“ andalusierfarbige Kölner Tümmler. Werner Kröger bekam den Sonderehrenpreis auf „vorzügliche“ Show Racer.

Den Stadtehrenpreis erhielten Torben und Elias Kröger auf weiße Kölner Tümmler. Die Zuchtpreise für die besten vier Tiere eines Ausstellers gewannen Sandra Mittag auf schwarze Smaragdenten (382 Punkte), Thomas Mittag auf schwarze Deutsche Zwerg Langschan (381 Punkte) und Janien Kröger auf andalusierfarbige Kölner Tümmler (382 Punkte). Den Leistungspreis für fünf Tiere eines Ausstellers nach Angabe bekam Wilhelm Dieckmann (476 Punkte). Auf den weiteren Plätzen folgten Janien Kröger (476 Punkte) sowie R. und A. Wiegmann mit 474 Punkten.

Den Heinz-Schwarze-Gedächtnispokal bekam Helmut Eberhard, den Annemarie-Horstmann-Pokal Torben und Elias Kröger.

kf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Kommentare