Online-Befragung zum Einzelhandel

Rahdener sind gefragt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Rahden - Für die Überarbeitung des Einzelhandelskonzeptes, das zur Zeit von der Firma CIMA für die Stadt Rahden überarbeitet wird, ist die Meinung der Rahdener Bürger wichtig. Auch diejenigen, die regelmäßig in der Auestadt einkaufen, sollten sich an der Umfrage beteiligen, informiert die Stadtverwaltung nun in einer Mitteilung. Die Ergebnisse sollen in das Einzelhandelskonzept mit einfließen. Die Befragung finden Interessierte auf der Internetseite der Stadt Rahden.

Das Unternehmen will mit den Erkenntnissen das Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2006 fortschreiben. Im Rahmen der Online-Befragung haben Bürger die Möglichkeit, ihre Anregungen zur Einzelhandelssituation anzugeben. „Antworten auf die Fragen zum Einkaufsverhalten helfen uns, Sie als Kunden besser zu verstehen“, unterstreichen die Verantwortlichen.

Unter anderem wird um ein Urteil zum Angebot des Einzelhandels, der Gastronomie und Beherbungsmöglichkeiten gebeten. Aber auch die Parkmöglichkeiten sowie die Qualität des Einzelhandels und der Service sollen bewertet werden. Die Beantwortung des Fragebogens wird in etwa zehn Minuten in Anspruch nehmen. Die Angaben werden vertraulich behandelt.

www.rahden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Kommentare