NRW-Street-Basketball-Tour am Sonntag in Rahden zu Gast / Eigene Kategorie für Rollstuhlfahrer / Vitaminreiche Snacks für Sportler

Zu Hip-Hop-Klängen auf Korbjagd

+
Eilert Gresbrand (Organisator vor Ort), Philipp Koehler und Almut Mönnich (Kreissportbund), Marc Johänntgen (AOK) sowie Jürgen Kaschube (Kreissportbund) freuen sich auf das Street-Basketball-Event in Rahden.

Rahden - Vor sechs Jahren gingen bei der Premiere mehr als 60 Teams an den Start. Am Sonntag, 7. Juni, ist die NRW-Street-Basketball-Tour zurück im Rahdener Schulzentrum. Wieder ist die Auestadt einziger Austragungsort im Kreis. Daher werden zahlreiche Teams aus dem Mühlenkreis und darüber hinaus erwartet. Seit 22 Jahren wird die Street-Basketball-Tour vom Westdeutschen Basketball-Verband (WBV), dem Land NRW, dem Landessportbund und der AOK ausgerichtet und von der Sportjugend im Kreissportbund (KSB), dem Stadtsportverband Rahden, dem Kreisjugendring, dem Kreis sowie der Stadt unterstützt.

„Gespielt wird nach den Regeln des WBV. Zu jedem Team gehören drei Feldspieler und ein Einwechselspieler. Die Teilnehmer müssen mindestens acht Jahre alt sein. Es gibt reine Jungen- oder Mädchenteams, Mixed-Teams werden ebenfalls zugelassen“, gibt Philipp Koehler vom Stadtsportverband und Vorsitzender der KSB-Sportjugend einen Einblick in die Regeln. Eine Teilnahme ist unabhängig von einem Verein oder dem Wohnort. In Rahden gibt es für Rollstuhlfahrer eine extra Kategorie. Siegermannschaften der einzelnen Altersklassen qualifiziert sich für das NRW-Finale am 20. Juni in Recklinghausen.

Nach der Eröffnung um 11.45 Uhr, die vom Freestyle-Dance-Club (FDC) des TuSpo Rahden begleitet wird, geht es ab 12 Uhr auf dem Schulhof oder bei ungünstiger Witterung in der Dreifachsporthalle zu Hip-Hop-Musik auf Korbjagd. „Shoot-outs“ und ein „Dunk Contest“ bereichern das Event.

Anmeldungen zum Turniertag sind ab sofort online über die Tour-Seite (jedes Team zahlt einen Beitrag von zwölf Euro) oder am Anmeldetag vor Ort (dann 16 Euro) von 10.30 Uhr bis maximal 45 Minuten vor Beginn möglich.

„Ganz wichtig ist der Kinder- oder Personalausweis sowie bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern. Ein Schülerausweis reicht nicht“, informieren die Veranstalter. Bei kurzfristiger Onlinebuchung ist der Zahlungsbeleg vorzulegen. Natürlich geht es im Wettbewerb ums Gewinnen: Die Plätze eins bis drei erhalten Sachpreise.

Für Schulen gibt es einen besonderen Leckerbissen: „Wir wollen Kinder in Bewegung bringen. Daher bietet die AOK mit dem WBV für Schulen und Vereine ein Zusatzangebot: Im Rahmen der Aktion ‚7 für 10‘ erhält jede Einrichtung, die mindestens sieben Teams anmeldet, am Veranstaltungstag ein Netz mit zehn neuen Basketbällen gratis“, unterstreicht Marc Johänntgen, Diplom-Sportwissenschaftler der AOK. „Gesunde Ernährung ist im Sport wichtig. Daher bieten wir kostenfreie Vitaminbomben als Snack zwischendurch.“

Für weitere Speisen und Getränke ist gesorgt. Verwandte, Bekannte und Fans der teilnehmenden Teams sind ausdrücklich als Unterstützer eingeladen. Weitere Infos gibt es im Internet oder beim KSB Minden-Lübbecke unter Telefon 0571/ 8290750.

Art

www.nrw-tour.de

Mehr zum Thema:

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Kommentare