Neue Chefärztin in der Anästhesie

Dr. Brigitte Lehning folgt auf Dr. Fantini

+
Freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit: Dr. Olaf Bornemeier, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken, Tanja Warda, Geschäftsführerin des Krankenhauses Lübbecke-Rahden, und die neue Chefärztin Dr. Brigitte Lehning (Mitte).

Lübbecke/Rahden - Das Krankenhaus Lübbecke-Rahden bekommt eine neue Chefärztin. Dr. Brigitte Lehning wird ab Juli die Leitung des Institutes für Anästhesie und Intensivmedizin übernehmen, teilt die Klinik mit. Zu ihren Kernaufgaben gehört dann die Betreuung der Patienten vor, während und nach einer Operation. Außerdem verantwortet Lehning die medizinische Behandlung auf der interdisziplinär unter anästhesiologischer Leitung geführten Intensivstation des Krankenhauses Lübbecke. Das Institut mit seinen 17 Ärzten und Fachärzten gewährleistet außerdem wochentags die Besetzung des Notarztwagens am Standort Lübbecke, geht aus der Mitteilung hervor. Die 55-Jährige folgt auf Professor Dr. Michael Fantini, der die Mühlenkreiskliniken (MKK) auf eigenen Wunsch verlässt.

Lehning ist keine Unbekannte. Seit 1986 ist sie für das Gesundheitsunternehmen tätig. „Ich freue mich sehr, dass wir eine sehr kompetente Chefärztin aus den eigenen Reihen bekommen“, betont Dr. Olaf Bornemeier, MKK-Vorstandsvorsitzender. Die gebürtige Rahdenerin studierte in Bonn und sammelte erste berufliche Erfahrungen als Ärztin am Krankenhaus Lübbecke, bevor sie ans Klinikum Minden wechselte. 1990 kehrte sie zurück nach Lübbecke, wo sie 2002 die Funktion als Oberärztin und ab 2007 die Funktionen als leitende Oberärztin und ständige Vertreterin des Chefarztes übernahm.

Neben ihrer Facharztausbildung als Anästhesistin verfügt Lehning unter anderem über die fachliche Qualifikation als Notfall- und Intensivmedizinerin und Transfusionsbeauftragte. Zudem steuerte sie in den zurückliegenden Jahren die Operationseinheiten in Lübbecke und Rahden, teilt das Unternehmen mit. „Ich habe Dr. Lehning als kompetente Medizinerin und Führungspersönlichkeit kennengelernt“, erklärt MKK-Geschäftsführerin Tanja Warda.

„Ich freue mich auf die Herausforderung und bin mir sicher, dass es uns im Team gelingen wird, die hohe Qualität der Patientenversorgung kontinuierlich weiterzuentwickeln“, sagt Lehning. Die neue Chefärztin engagiert sich im Ethikkomitee. Sie wohnt in Rahden, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare