Mitglieder zeigen bei 17 Alarmierungen Einsatz / Erfolge bei Aus- und Weiterbildung

Einsatzreiches Jahr für Löschgruppe Wehe

+
Die Löschgruppe Wehe ehrte und beförderte verdiente Mitglieder.

Wehe - Die Löschgruppe Wehe blickte bei ihrem Jahresschlussdienst nun auf ein einsatzreiches Jahr mit 17 Alarmierungen zurück. Laut dem Jahresbericht des stellvertretenden Löschgruppenführers Andreas Kolkhorst zeigten die Mitglieder bei acht Bränden, acht technischen Hilfeleistungen und einer Alarmübung Einsatz.

Auch die Aus- und Weiterbildung ließ die Löschgruppe nicht ruhen. Reiner Langhorst, stellvertretender Wehrführer, überreichte zahlreiche Lehrgangsbescheinigungen und Auszeichnungen.

Mareike Schnier hat den Grundlehrgang „TM 1“ besucht und Torben Meyer hat sich zum Sprechfunker und zum Atemschutzgeräteträger ausbilden lassen. Robin Klasing und Timo Krone haben den Lehrgang „Maschinist für Löschfahrzeuge“ erfolgreich absolviert. Jens Döding und Yunis Öcal haben außerdem den Lehrgang „Technische Hilfe Straße“ besucht. Den Zugführerlehrgang „F IV“ hat Andreas Kolkhorst am Institut der Feuerwehr in Münster bestanden.

Am Leistungsnachweis haben zwei Gruppen mit insgesamt zwölf Mitgliedern teilgenommen. Das Leistungsabzeichen in Bronze (1. Teilnahme) erhielten Mareike Schnier und Torben Meyer. Das Abzeichen in Silber (3. Teilnahme) verdiente sich Timo Krone.

Die Löschgruppe nutzte den Schlussdienst zudem für Beförderungen. Torben Meyer und Mareike Schnier dürfen sich nach erfolgreicher Beendigung der Grundausbildung nun Feuerwehrmann beziehungsweise Feuerwehrfrau nennen.

Oberfeuerwehrmann Dietrich Buschmann wurde für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit der Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren NRW in Silber ausgezeichnet. Buschmann kann seit einem schweren Verkehrsunfall nicht mehr am aktiven Feuerwehrdienst teilnehmen, unterstützt die Löschgruppe Wehe aber auch weiterhin bei der Sammlung von Informationsmaterial und der Erstellung von Chroniken.

Bereits im Februar 2015 wurden Oberfeuerwehrmann Willi Helms und Unterbrandmeister Werner Kolkhorst für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind in 2015 Hauptfeuerwehrmann Herbert Hülshorst sowie Hauptfeuerwehrmann Ewald Hollendick. Beide gehören nun der Ehrabteilung der Löschgruppe an, die zukünftig von Ewald Hollendick betreut wird.

Die Löschgruppe Wehe verfügt somit aktuell über 26 aktive Kameraden, 23 Mitglieder der Ehrenabteilung sowie acht Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Durch die Versammlung führte Löschgruppenführer Friedrich Strümpler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Kommentare