Rund 20 Helfer beteiligen sich an der Aktion „Saubere Landschaft“ / Kinder finden Jogginghose

Die Menge an Müll geht deutlich zurück

Die jungen Helfer der „Flohkiste“ packten bei der Aktion „Saubere Landschaft“ in Tonnenheide wieder fleißig mit an.

Tonnenheide - „Der Müll ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Auch heute haben wir wieder deutlich weniger gefunden als früher“. Das ist das erfreuliche Fazit, das Hermann Schmidt, Ortsvorsteher Tonnenheide, und Marlies Schröder, Ortsvorsteherin Schmalge, am Samstagmittag ziehen konnten.

Mit rund 20 Helfern war in Tonnenheide, Schmalge und Osterwald bei sonnigem Frühlingswetter die alljährliche Aktion „Saubere Landschaft“ durchgeführt worden. Auch die Kinder des Kindergartens „Flohkiste“ packten wieder fleißig mit an.

Beim abschließenden Mittagessen am Feuerwehrgerätehaus in Tonnenheide präsentierten sie stolz ihr Ergebnis: einen Bollerwagen voller Unrat, darunter eine Jogginghose, welche die kleinen Umweltschützer am Sportplatz gefunden hatten.

Die erwachsenden Müllsammler, die mit drei Treckern plus Anhängern von 9 bis 12 Uhr unterwegs gewesen waren, berichteten hingegen vor allem von Spirituosen-Flaschen und McDonalds-Tüten. Auch in die Landschaft geschmissene volle Müllsäcke waren entdeckt worden.

Im Zuge der Aktion sind übrigens auch noch weitere „Frühlingsvorbereitungen“ getroffen worden. Zum Beispiel sind die Zäune am Grillplatz gestrichen und Bänke an der Mühle aufgestellt worden, wie Hermann Schmidt berichtete. - mama

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Kommentare