Altstadtstuben in Rahden ab Mitte November mit neuem Pächter

Mehr als 200 Jahre Gastronomie-Tradition

Die altehrwürdige Altstadtstuben soll Mitte November wieder öffnen.  - Foto: Schubert

Rahden - Die Altstadtstuben am Rahdener Kirchplatz haben einen neuen Pächter. Damit kehrt wieder Leben in die seit rund einem Jahr verwaisten Räume des traditionellen Gastronomiebetriebes zurück. Zum 15. November wollen die neuen aus Wiedelah bei Goslar stammenden Betreiber an den Start gehen.

„Gastronomie ist nicht einfach“, weiß Hans Winkelmann, Besitzer des historischen Fachwerkgebäudes, das auf mehr als 200 Jahre Gastronomie-Tradition zurückblicken kann. „Da braucht man schon jemanden mit Herzblut und Erfahrung.“

Rund ein Jahr suchte Winkelmann mithilfe des Lütvogt-Außendienstmitarbeiters im Ruhestand, Dieter Leuschner, einen geeigneten Nachfolger für das Pächterpaar, das sich im Herbst 2015 nach nur einem halben Jahr aus gesundheitlichen Gründen zurückzog. Vorübergehend war danach die Bewirtung von Vereinen, etc. vor Ort durch das Team der Marktschänke übernommen worden.

Erst vor zwei Jahren hat Winkelmann die Gaststätte und die darüber liegende Wohnung völlig sanieren und modernisieren lassen. Neben der Neugestaltung des Saal- und Restaurantbereiches erfuhr damals auch die Kneipe mit neuer Theke einen Innenausbau, der die rustikale Atmosphäre des Gebäudes aufgreift.

„Wir wollten, dass es ein Lokal mit deutscher bodenständiger Küche und bierbezogener Gaststätte bleibt. Daher haben wir einen neuen Pächter nicht über das Internet, sondern über die altehrwürdige Hotel- und Gaststättenzeitung gesucht“, betont Leuschner.

Zwei ernsthafte Interessenten habe man daraufhin verzeichnen können. „Mit den Eheleuten Knoop haben wir nach längeren Verhandlungen die Verträge unterzeichnet.“ Ab Mitte des Monats soll die Gaststätte in gewohnter Weise ab dem Vormittag geöffnet sein. Auch ein Mittagstisch soll angeboten werden. 

Art

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Kommentare