Männergesangverein Sangeslust Tonnenheide ehrt langjährige Mitglieder / Bei Familienfeiern und öffentlichen Festen gesungen

Herzlicher Dank an „Retterin“ Helga Wöstehoff

+
Chorleiterin Helga Wöstehoff und Vorstand mit den geehrten Sängern.

Tonnenheide - Singen in Gemeinschaft macht Spaß, hält fit und jung. So war es dem Vorsitzenden des Männergesangvereins (MGV) Sangeslust Tonnenheide Friedrich-Wilhelm Fork eine besondere Freude, während der Jahreshauptversammlung acht langjährige Sangesbrüder für 40, 50 und 60 Jahre aktives Singen zu ehren.

Die silberne Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes (DCV) bekamen die „40-jährigen“ Helmut Peper und Walter Franke. Bereits seit einem halben Jahrhundert sind Bruno Masurat und Werner Telkemeyer dem Chorgesang verbunden. Sie erhielten ebenso wie Werner Hodde, Wilhelm Meier, Werner Krüger und Manfred Palenberg, die bereits seit 60 Jahren singen, die goldene Ehrenandel des DCV.

Zu Beginn des Abends im Vereinslokal Rosenbohm hatte Schriftführer Gerhard Waltemate die Aktivitäten des 25-köpfigen Chores, insgesamt zählt der Verein 76 Mitglieder, Revue passieren lassen. 35 Chorproben hatten die Sänger mit ihrer engagierten Chorleiterin Helga Wöstehoff absolviert und dazu mit einer Radtour an Himmelfahrt, einer Grillfete an der Mühle und einem Pickertessen in der Adventszeit die Geselligkeit gepflegt.

Bei zwei Familienfeiern hatten die Sänger musikalische Grüße überbracht und waren sechs Mal öffentlich aufgetreten. Darunter war ein viel beachteter Auftritt beim Bezirkssängerfest in Wehdem. Bei einem beachtlichen Durchschnittsalter von 77 Jahren werden die Sänger dank der Arbeit mit Helga Wöstehoff immer besser. So galt der große Dank des Vorsitzenden der beliebten Chorleiterin, die seit zehn Jahren mit den Tonnenheider Sängern arbeitet. „Wir standen kurz vor der Auflösung, Du hast uns gerettet“, hob Friedrich-Wilhelm Fork die Verdienste Wöstehoffs hervor und überreichte unter dem Applaus seiner Sangesbrüder zum kleinen Jubiläum einen Präsentkorb.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden der erste Kassierer Günter Meier, der zweite Kassioerer Wolfgang Bergsieker und der dritte Kassierer Dieter Echmann in ihren Ämtern bestätigt.

Zum Schluss der Versammlung gab der Vorsitzende einen Ausblick auf das kommende Sängerjahr. Der MGV Sangeslust wird wieder am Bezirkssängerfest teilnehmen sowie am Volkstrauertag in der Kirche und am Ehrenmal sowie auf dem Weihnachtsmarkt singen und den Weihnachtsgottesdienst mitgestalten. Zu den festen Terminen zählen ebenso die traditionelle Himmelfahrts-Radtour, der Grillabend an der Mühle und das Pickertessen bei Rosenbohm. „Weitere Einladungen werden gern entgegen genommen”, so Friedrich-Wilhelm Fork.

kf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Kommentare