Verkehr am Sonnabend beeinträchtigt

Letzte Vorbereitung für die große Rallye

In Sundern haben die AMC-Helfer Schlaglöcher ausgebessert, damit die Straßenschäden durch die Rallye nicht noch zunehmen. Dort wird die Wertungsprüfung Schierlage stattfinden. - Foto: Möbius

Pr. Ströhen/Stemwede - Am Wochenende müssen Verkehrsteilnehmer rund um den Stemweder Berg mit Beeinträchtigungen rechnen. Der Grund dafür: Am Freitag und Sonnabend, 24. und 25. Juni, führt die 46. ADAC Rallye Stemweder Berg unter anderem durch Stemweder Ortsteile und Pr. Ströhen.

In diesem Jahr werden 120 Fahrzeuge bei der Motorsportveranstaltung an den Start gehen, informiert der Automobilclub jetzt in einer Pressemitteilung, in der er auf die Streckenführung sowie entsprechende Straßensperren aufmerksam macht.

Noch bevor die Rallye beginnt, wird die Veranstaltergemeinschaft – bestehend aus dem ADAC Ostwestfalen Lippe und dem AMC Stemweder Berg – heute Abend eine Testveranstaltung, den Shakedown, in Lübbecke veranstalten. Dabei haben die Teams die letzte Möglichkeit, ihre Rallyeautos zu testen.

Eine Neuerung wird es am Freitagabend geben. Erstmals werden ab 18.30 Uhr drei Wertungsprüfungen unter die Räder genommen, bevor am Samstag vier Etappen mit je drei Prüfungen folgen. Bei den 15 Wertungsprüfungen kommen die Veranstalter mit 166 zu fahrenden Kilometern an die Maximalgrenze des Rallye-Reglements, heißt es in der Mitteilung.

Am Freitagabend wird es zu Einschränkungen im Straßenverkehr im Bereich Getmold, Hedem, Lashorster Buchholz, Bad Holzhausen, Hedinghausen und Obermehnen kommen. Am Samstagvormittag kommt es in Sundern, Schierlage, Hegerfelderort, Destel, Buschmannsort, Wiegmannsort und im Bereich Pr. Ströhen im Schlechtingerort, Hoyererort, Holsingerort und Hinterm Fledder zu Einschränkungen. Samstagnachmittag ist der Bereich Barkhausen, Büscherheide, Eininghausen, Börninghausen, Hüllhorst, Kümmerdingsen, Holser Bruch, Holsen, Schnathorst, Volmerdingsen, Klein Vlotho, Wöhren und Oberdehme von den Straßensperrungen für die Rallye betroffen.

Die vielen Helfer haben in den vergangenen Tagen Sperrböcke, Kurvensicherungsbaken und zahlreiche Schilder aufgestellt, um entlang der Strecke für Sicherheit zu sorgen. Es wurden Hunderte von Pflöcken und Stangen in die Erde geschlagen und Tausende Meter Absperrband gezogen, damit die Wertungsprüfungen optimal vorbereitet sind, so der AMC. Infos gibt es im Internet.

www.rallye-stemweder-berg.de

Mehr zum Thema:

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare