Kleinendorfer feiern Schützenball / Vereinskino, Auszeichnungen und Ehrungen

Die Vorfreude steigt

+
Auch am Abend erhielten Schützen eine Auszeichnungen von den Vorsitzenden und den Majestäten: (v.l.) Jörn Brockschmidt, Nils Brettholle, Nevin Uzunpolat, Sigrid Lappe, Dieter Brockschmidt, Dieter Tappe, Jennifer Tysper, Dirk Tappe, Christian Detering und Hermann Buchholz.

Kleinendorf - Die Bemühungen des Vorstands und des Festausschusses wurden beim Schützenball des Kleinendorfer Schützenvereins belohnt: Ein vollbesetzter Saal im Gasthaus Am Museumshof, sowohl nachmittags als auch abends, zeigte, dass sich die Kleinendorfer bereits auf das neue Schützenjahr freuen.

Begonnen wurde mit der Kaffeetafel der Alten Garde. Hierbei begrüßte Vereinsvorsitzender Hermann Buchholz besonders den Major der Alten Garde Günter Bollhorst, Ortsvorsteherin Ulla Thielemann sowie die Majestäten. Für Kinderkönigin Mira Steinkamp war es die erste Gelegenheit, die von den Eltern der Kinderkönige gestiftete neue Krone zu tragen.

Beliebt ist nach wie vor das Vereinskino, welches Vereinschronist Hartmut Stegmeyer jedes Jahr im Saal aufbaut. In diesem Jahr sahen die Gäste neben Fotos aus dem vergangenen Jahr auch ein Film über den Verein aus den Jahren 1959 bis 1961, den Wilhelm Drees seinerzeit gedreht hatte.

Ein Höhepunkt des Nachmittags waren Ehrungen, unter anderem für die Teilnehmer der Kaffeetafel, die 80 Jahre und älter zählen: Lieschen Schlottmann, Helene Brockschmidt, Marianne Tappe, Anneliese Wiegmann, Margot Pansing, Willi Lappe, Helmut Möller, Günter Meier, Heinz Krämer und Erich Fehler erhielten aus den Händen der Kinderkönige ein Präsent.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Vereinsjubilare: Für 25-jährige Mitgliedschaft Uwe Landsmann und für 40-jährige Mitgliedschaft Siegried Adamczewski, Herbert Dunker, Hans Janßen sowie Werner Thielemann.

Sigrid Lappe und Doris Tieker erhielten die goldene Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes. Beide Spielmannszugs-Frauen waren bis vor fast zwei Jahren Leiterinnen des Spielmannszuges, bis beide das Zepter freiwillig an Jüngere abgaben – stehen aber der Musikabteilung immer noch zur Seite. So betonte Buchholz, dass beide Frauen auf mehr als 10000 Stunden ehrenamtliche Leistungen kommen. Gegen Abend erhielt ebenfalls Dirk Tappe, der seit Jahren im Vorstand arbeitet, die goldene Dienstnadel. Zurzeit fungiert er bei den Sportschützen als Jugendsportwart. Nils Brettholle und Jörn Brockschmidt bekamen für 25 Jahre im Verein und Dieter Tappe für 40 Jahre jeweils eine Vereinsnadel.

Ferner wies Buchholz auf das Bedingungsschießen am 3., 6., 10. und 13. März sowie die Aktion saubere Landschaft am 19. März hin.

jbr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Kommentare