Kindertag in Levern lockt mit vielen Mitmach-Aktionen

Robotertanz unter Mühlenflügeln

+
Vivian (l.) malt Merle mit viel Geschick ein Tattoo auf die Hand.

Levern - Fröhliches Kinderlachen übertönte nun jegliches Mühlenknarren in Levern. Die Mühlenfreunde hatten zum Kindertag rund um die Kolthoff´sche Mühle eingeladen und lockten mit viel Spiel und Spaß.

Besonders angetan waren die jüngsten Besucher von Corinna Kopp von der Tanzschule „Tanzkonzept“ aus Hüllhorst. Sie legte fetzige Rhythmen auf und gab Anleitungen zum ausgelassenen Tanz. Im Nu waren Kinderscharen mobilisiert, schwangen die Hüften, ließen Arme kreisen und hopsten auf einem Bein. „Der Robotertanz heizt ein – kommt macht alle mit“, forderte die herzliche Tanzlehrerin Jung und Alt zum Mitmachen auf.

Für die Mädchen und Jungen hatte sich das Mühlenteam aber noch viele weitere Aktionen ausgedacht. Auf dem Spielplatz durfte in der „Schatzmine“ nach wertvollen Edelsteinen gesiebt werden, bei Vivian gab es coole Tattoos auf die Haut – abwaschbar, versteht sich –, es durfte gebastelt, den Strickschlägern bei der Arbeit zugeschaut und selbst ausprobiert werden. Außerdem nahmen die jungen Gäste das Feuerwehrauto von Leverns Feuerwehrmännern in Augenschein.

Reichlich Wissen galt es beim Mühlenquiz zu beweisen. Wer viel wusste, bekam am Ende einen Mühlepass ausgehändigt.

Und wer vom Toben auf dem weitläufigen Gelände hungrig geworden war, durfte sich im Backhaus kleine Mini-Pizzen selbst belegen, die im Steinbackofen gebacken wurden, oder eine frische Waffel genießen.

Aber auch die Erwachsenen kamen an diesem herrlich sonnigen ersten Junisonntagtag voll auf ihre Kosten, ließen sich im Schatten der Mühlenflügel Kaffee und Butterkuchen schmecken und schauten dem bunten Treiben mit den Kindern zu.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Kommentare