Kinderbibelwoche in Pr. Ströhen gibt lebendigen Einblick in Geschichte des Elia

Kleine Bibelentdecker „auf heißer Spur“

+
„Auf heißer Spur“ waren fünf Nachmittage lang rund 20 Kinder im Feierraum der örtlichen Grundschule unterwegs, die im Rahmen der Kinderbibelwoche als kleine Glaubensentdecker ihrem Namen alle Ehre machten.

Pr. Ströhen - Mit lebendigen dynamischen Liedern gut aufgewärmt für den morgigen Familiengottesdienst sind die Mädchen und Jungen, die in dieser Woche an der Kinderbibelwoche der evangelischen Kirchengemeinde Pr. Ströhen teilnahmen. In der christlichen Zusammenkunft, die um 10 Uhr in der Immanuelkirche beginnt, lassen die Kinder das Erlebte Revue passieren. Zudem werden die neuen Presbyter der Gemeinde von Pfarrer Roland Mettenbrink in ihr Amt eingeführt.

„Auf heißer Spur“ waren fünf Nachmittage lang im Feierraum der örtlichen Grundschule rund 20 kleine Bibelentdecker unterwegs. Die Geschichte von Elia, dem Bauern, der von Gott zum Propheten erwählt wurde und den Menschen, die ihm begegnen, stand dieses Mal im Mittelpunkt. „Es war eine Zeit, in der die Menschen in Israel nicht viel von Gott wissen wollten. Umso wichtiger war es, dass Menschen wie Elia und Obadja im Vertrauen auf Gott Rückgrat bewiesen, um den Glauben an die Allmacht des Herrn zu verbreiten“, erklärte Annett Stenke. Wenn es um das Aufspüren und Durchleuchten spannender Geschichten rund um Gott und den evangelischen Glauben geht, darf die Mitarbeiterin der Deutschen Zeltmission (DZM) nicht fehlen. Bereits zum 18. Mal ist Stenke an der Landesgrenze zu Gast. „Es macht einfach Spaß, die Kinder auf die Glaubensreise mitzunehmen, denn in diesem Alter sind sie begeisterungsfähig und sehr offen. Sie spüren, dass der Glaube auch heute noch eine unglaubliche Lebendigkeit besitzt.“

Gott brauche die Menschen, die anderen helfen und die zu ihrem Handeln stehen an ihren Orten, in ihrer Lebenswelt, zeigte sie auf und zog Parallelen zwischen biblischer Handlung und dem Umfeld der Kinder. Lebendige Mitmachlieder entwickelten ebenso wie die Rätsel- und Basteleinheiten zum Thema ihre ganz eigene Faszination.

Unterstützung fand Stenke in Jugendreferent Oliver Nickel und den Mitarbeiterinnen der Schulkindbetreuung sowie freiwilligen Helferinnen der Jugendarbeit und den beiden FSJ-lern der Kirchengemeinde Pr. Ströhen und des CVJM Rahden. Zum Abschluss eines jeden Nachmittags wurde das Erlebte mit von Müttern beigesteuertem Kuchen versüßt.

Im Anschluss an den morgigen Gottesdienst, zu dem alle großen und kleinen Gläubigen eingeladen sind, lädt das Kirchencafe zum geselligen Ausklang ein.

Art

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Kommentare