Cup am 16. September in Tonnenheide

Kinder kicken wieder

Einige Kindergartenleiterinnen waren zur Auslosung nach Tonnenheide gekommen. Dort wurde über die Gruppenzusammenstellung des Kindergarten-Cups entscheiden. Mario Anderson (r.) von der TuS Eintracht erklärte das weitere Vorgehen. - Foto: TuS Eintracht

Tonnenheide - Wenn die Kindergärten der Stadt Rahden und die Stadtsparkasse zum alljährlichen Sparkassen-Kindergarten-Cup rufen, dann strömen Kinder, Eltern und Großeltern zu den Sportstätten, um den Nachwuchs beim Fußball anzufeuern. In diesem Jahr wird das beliebte Fußballturnier, bei dem alle acht Rahdener Kindergärten mit Unterstützung der vier fußballspielenden Vereine (TuSpo, SSV Pr. Ströhen, Union Varl, Eintracht Tonnenheide) mitspielen, in Tonnenheide am Sportpark Ost ausgetragen. Am Freitag, 16. September, wird der sportliche Wettbewerb laut Auskunft von Wolfgang Bergsieker von der Eintracht stattfinden.

Das erste Turnier, das die Stadtsparkasse als Initiator und Schirmherr begleitet, fand vor zwei Jahren bei der Union Varl statt. Sieger wurde der Rahdener Kindergarten Sonnenstrahl. 2015 wurde in Pr. Ströhen gespielt, wo der Kindergarten Bärenhöhle aus Kleinendorf siegte.

Jetzt fand die Gruppenauslosung für die Veranstaltung 2016 statt. Die Stadtsparkasse war durch Martin Lidke und einen weiteren Mitarbeiter vertreten. Die Leiterinnen der Kindertageseinrichtungen waren mit einigen ihrer Schützlinge ebenfalls dabei. Mario Anderson von der Eintracht leitete die Auslosung. Als „Glückskinder”, die die Kugeln zogen, fungierten Leila Sarschen und Ben Witzke vom Kindergarten Flohkiste. Und so sehen die Gruppen laut Mitteilung aus: In der Gruppe A spielen die Kindergärten Sonnenstrahl, Löwenzahn, Spatzennest und Flohkiste; in der Gruppe B Zwergenhaus, Wilde 13, Pr. Ströhen und Bärenhöhle.

Die Spielpläne werden nun zeitgerecht erstellt. Die Kinder sind schon gespannt auf das Turnier, aber bis dahin wird mit den Fußballvereinen noch fleißig trainiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Meistgelesene Artikel

15-jähriger Schüler mit Beil bedroht und ausgeraubt

15-jähriger Schüler mit Beil bedroht und ausgeraubt

Kommentare