Junge Schauspieler der Mini-Schatulle führen selbstausgedachtes Märchen im Rahdener Bahnhof auf

Feen und Ritter kämpfen um Waldhausen

+
Auf der einen Seiten die gute Elfen, auf der anderen Seite böse Feen und mittendrin die Königsfamilie mit ihrem Drachen: Die jungen Schauspieler aus Rahden und Espelkamp hatten sich ein spannendes Märchen ausgedacht.

Rahden - „Rache. Ich schwöre Rache“, droht der Kobold, während er missmutig das Schloss verlässt. Dort wurde er gerade zu lebenslänglichem Schnurrbarttragen verurteilt, weil er mehrere Porträts des Königs mit einem solchen verziert hatte. Dieser ungewöhnliche Gerichtsprozess war eine von vielen Szenen, die nun rund 50 Zuschauer in Rahden erlebten. Dort bewiesen die Teilnehmer der Kinder-Theatergruppe „Mini-Schatulle“ der Volkshochschule ihre Kreativität und Schauspielkunst.

Die jungen Mimen aus Rahden und Espelkamp führten ihr selbstausgedachtes Stück „Waldhausen kurz vor dem Untergang“ auf. Schwarze Feen, Ritter, eine hinterlistige Katze, die Prinzessin samt böser Schwiegermutter und Drachen tummelten dabei sich auf den Bühnenbrettern im Rahdener Bahnhof.

„Jeder hat das gespielt, was er spielen wollte“, betont Regisseurin Friedlind Thane und blickt zurück: Zunächst habe sich jedes der Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren eine Rolle ausgesucht, erklärt sie. Das sei Anfang Januar gewesen. Anschließend hätten sich die Jungen und Mädchen bei den Treffen aufbauend auf ihren Rollen die Geschichte ausgedacht.

„Es hat unglaublich viel Spaß gemacht“, sagt Thane und lacht. „Jeder war so richtig dabei.“ Bei der Organisation geholfen habe auch Edith Stöver vom „großen“ Schatulle-Team. Ohne sie wäre das Stück „nur halb so gut geworden“, lobt Thane die Kooperation. Herausgekommen ist ein spannendes Märchen voller Fabelwesen, die um die Macht in Waldhausen kämpfen.

In dem Stück wollen schwarze Feen die Macht an sich reißen. Ein Vorhaben, bei dem sie von einer spionierenden Katze und einem Kobold unterstützt werden.

Auf der anderen Seite der märchenhaften Geschichte stehen die Königsfamilie, ihre Ritter, der Drache und die guten Elfen. Das Bühnenbild – zum Teil von den Kindern selbst mit angefertigt – zeigte passend zum fantastischen Geschehen mal alte Burggemäuer, mal einen verwunschenen Wald.

Nachdem sich der Vorhang geschlossen hatte, belohnte das Publikum die jungen Schauspieler mit viel Applaus für ihre Mühe und die Anstrengungen der vergangenen Monate.

ks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Kommentare