22 junge Menschen starten Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

„Ich möchte etwas zurückgeben“

+
Diese 22 sportlichen FSJler unterstützen von nun an Sportvereine- und -verbände im Mühlenkreis.

Minden-Lübbecke - „Ich habe mein ganzes Leben lang Sport gemacht, und jetzt möchte ich etwas zurückgeben.“ So erklärt Luis Krumm, Handballer beim Turn- und Sportverein GWD Minden, seine Entscheidung für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Der 18-Jährige ist einer von 22 jungen Menschen, die jetzt ein FSJ im Kreis Minden-Lübbecke begonnen haben. Zum Start veranstaltete der Kreissportbund Minden-Lübbecke ein Einführungsseminar.

Mit dabei war laut einer Pressemitteilung des Kreissportbunds auch Luis Krumm. Er hat im Frühjahr sein Abitur am Ratsgymnasium in Minden abgelegt. Bevor er ein Studium beginnt, möchte er „Erfahrungen sammeln“, wie er sagt. Seine Einsatzstelle wird der TSV GWD Minden sein.

Mara Voss aus Lübbecke fühlt sich mit ihren 17 Jahren zu jung für ein Studium. Die Handballerin vom TuS Nettelstedt, die ihr Abitur am Wittekindgymnasium Lübbecke abgelegt hat, will Grundschullehrerin werden. „Für mich ist das FSJ eine gute Gelegenheit, um zu prüfen, ob mir der Beruf liegen könnte“, sagt Mara Voss, die bereits die Ball-AG an der Grundschule „Im kleinen Feld“ in Lübbecke betreut. Ihr Einsatzort ist die Stadt Lübbecke, die gleich neun neue FSJler eingestellt hat.

Die Betreuung der FSJler seitens des Kreissportbundes übernehmen erstmals Mona Gresförder und Daniel Machlitt gemeinsam, weshalb die Einführungswoche zum ersten Mal im Mühlenkreis veranstaltet wird. Untergebracht sind die FSJler während der Einführungswoche im Jugendgästehaus in Petershagen. Dort führen die Referenten auch die theoretischen Teile durch. Für die praktischen Einheiten hat der Kreissportbund die Turnhalle der Grundschule Petershagen gebucht.

Die Sportwissenschaftler loben die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. „Das funktioniert super“, sagt Daniel Machlitt.

Inhaltlich stehen neben dem Kennenlernen und der Teambildung praktische Spiele auf dem Programm, aber auch Rechts-, Versicherungs- und Sicherheitsfragen werden diskutiert. Nach dem Einführungsseminar gilt für die Teilnehmer das Basismodul der C-Lizenz Breitensport als erfüllt, nach etwa drei Monaten erhalten sie laut Mitteilung des Kreissportbunds die C-Lizenz.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Kommentare