Heimische Züchter präsentieren Betriebe auf Kreistierschau in Pr. Ströhen

„Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft zeigen“

Züchter aus der Region präsentierten ihre Zuchtergebnisse auf dem Reitplatz in Pr. Ströhen. Vor der Schau wurden die Rinder mehrmals gewaschen und „gestylt“. Neben diversen Kriterien zählte auch ein guter Gesamteindruck.
+
Züchter aus der Region präsentierten ihre Zuchtergebnisse auf dem Reitplatz in Pr. Ströhen. Vor der Schau wurden die Rinder mehrmals gewaschen und „gestylt“. Neben diversen Kriterien zählte auch ein guter Gesamteindruck.

Pr. Ströhen - Von Marcel Jendrusch. Die heimische Landwirtschaft in all ihren Facetten zu präsentieren – das ist seit Jahren schon das Ziel der Kreistierschau in Pr. Ströhen.

Die Veranstaltung ist jedoch keine reine Tierschau mehr. Sie ist längst zu einem Tag der Landwirtschaft erweitert worden. Alle vier Jahre lockt die Veranstaltung Besucher von nah und fern auf das Gelände im Nordpunktdorf.

Das Wetter wollte am Wochenende nicht so ganz mitspielen. Im Jahr 2010 freute sich Konrad Kanning, Geschäftsführer der Kreistierzüchtervereinigung Minden-Lübbecke, noch über knapp 4000 Besucher. Er wagte es dieses Jahr nicht, eine Prognose abzugeben. Wolken, Wind und Regen ließen den Sonnabend zu einem eher durchwachsenen Tag werden. Gestern zeigte sich der Himmel zumindest am Vormittag von seiner freundlicheren Seite.

Karl-Heinz Treseler, Vorsitzender der Kreistierzüchter, wünschte den Besuchern in seiner Begrüßungsrede, dass sich der Weg auf das Gelände gelohnt habe. Eine Veranstaltung wie diese trage dazu bei, den Menschen, die nichts oder nur wenig mit der Landwirtschaft zu tun hätten, die Passion der Züchter näher zu bringen. Sie gebe auch weitere Impulse für die Zucht.

Landrat Dr. Ralf Niermann stellte die Bedeutung der Schau für den Kreis heraus. Sie sei ein Aushängeschild und weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Auch geben sie Züchtern, Landwirten und Verbrauchern die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Rahdens Bürgermeister Bernd Hachmann bezeichnete die Schau als die ideale Gelegenheit, den Bürgern die Leistungsfähigkeit der heimischen Landwirtschaft zu zeigen.

Kreislandwirt Rainer Meyer hob das besondere Verhältnis zwischen den Landwirten und ihren Tieren hervor. Jeder könne sich überzeugen, dass Tierzucht mehr sei, als die großen, bundesweit medial begleiteten Skandale um Tierhaltung. Ein Großteil der Züchter kümmere sich gut um die Tiere.

Verschiedene Tiere wurden auf der Tierschau in Wettbewerben vorgeführt und bewertet. Bei Rindern komme es beispielsweise in ersten Linie auf das Gesamtbild der Tiere an, so Konrad Kanning. Wichtig seien auch drüsige Euter, eine feste Oberlinie und die Beschaffenheit der Gelenke.

„Ein Tier kann nicht mal eben auf einer Schau präsentiert werden“, sagte Eva Gärter aus Hille. Sie habe mit ihren Rindern lange geprobt, um sie für Schauen vorzubereiten. „Die Tiere müssen sich an den Ablauf und die Umgebung gewöhnen“, meinte Gärtner weiter. Viele Leute oder Musik und Durchsagen aus Lautsprechern – all dies müsse ein Tier im Vorfeld einer solchen Veranstaltung kennenlernen. Die älteren Tieren hätten da schon Erfahrung, manch jüngeres Tier sei in dieser Richtung noch nicht so fit. Wie zum Beweis ihrer Worte, machte sich gestern während der Präsentation der Fleischrinderrassen eines der Tiere selbstständig, und erkundete den Platz auf eigene Faust. Genauso schnell wie es der Züchterhand entglitten war, ließ es sich jedoch auch wieder einfangen und die Vorführung ging weiter.

August-Wilhelm Schmale, Vorsitzender des Pferdezuchtvereins Minden-Lübbecke übernahm die Moderation des Pferde-Schauprogramms. Etwa zweieinhalb Stunden konnten die Besucher verschiedene Dressuren und Anspannungen bestaunen.

Wem die großen Tiere nicht geheuer waren, der war mit einem Blick ins das Kleintierzelt gut bedient. Hasen, Kaninchen und verschiedene Geflügelrassen wurden dort vorgestellt. Entsprechendes Futter und Zuchtzubehör konnte gleich mitgekauft oder zumindest bestellt werden.

Die Freunde historischer und moderner Landmaschinen kamen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Ein Blick auf die Arbeitsgeräte der Neuzeit zeigte deutlich, dass dem Beruf des Landwirts zu Unrecht ein altbackenes oder biederes Image anhängt. Auf den Feldern und Äckern kommt heutzutage hochmoderne Technik zum Einsatz.

Besucher, die vor lauter Staunen hungrig geworden waren, hatten eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihren Hunger zu stillen. Von Eis über Grillwurst und Pommes bis hin zu Kaffee und Kuchen, serviert von den Pr. Ströher Landfrauen, war sicherlich für jeden etwas dabei. Wer wollte, konnte an diversen Verkaufsständen Lebensmittel direkt vom Erzeuger erwerben. In der Reithalle und auf dem Außengelände konnten weitere landwirtschaftliche Produkte gekauft werden.

Kreistierschau in Pr. Ströhen

Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch
Züchter und Landwirte präsentierten ihre Betriebe auf der Kreistierschau in Pr. Ströhen. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. August, konnten die Besucher Tiere, Landmaschinen und vieles mehr genau in Augenschein nehmen. © Jendrusch

Modefreunde blickten sicher mit Spannung auf die Modenschau. Auf dieser wurde Damenmode sowie Arbeitsbekleidung für Stall und Feld vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Vermisstenfall Karl-Friedrich Meyer: Verdächtiger wegen Totschlags in Haft

Vermisstenfall Karl-Friedrich Meyer: Verdächtiger wegen Totschlags in Haft

Vermisstenfall Karl-Friedrich Meyer: Verdächtiger wegen Totschlags in Haft
„Aufwachen“ mit Alan Silson

„Aufwachen“ mit Alan Silson

„Aufwachen“ mit Alan Silson
Jungschützenadler lässt sich lange bitten

Jungschützenadler lässt sich lange bitten

Jungschützenadler lässt sich lange bitten
Ein „grünes“ Wochenende

Ein „grünes“ Wochenende

Ein „grünes“ Wochenende

Kommentare