Heimatkapelle Rahden feiert Jubiläum / Vorstand hat Vertrauen der Mitglieder

Zwei Konzerte zum 50-jährigen Bestehen

+
Willi Brinkmann (v.l.), Ulrike Buschendorf und Andreas Krüger halten der Heimatkapelle Rahden seit zehn Jahren die Treue. Dafür erhielten sie Urkunde und Ehrennadel.

Rahden - Als einsatzreich bezeichnete Vorsitzender Andreas Krüger das vergangene Jahr der Heimatkapelle Rahden während der Jahreshauptversammlung. Das gerade begonnene Jahr wird kaum weniger ereignisreich sein, denn 2016 feiert die Kapelle unter anderem mit zwei Konzerten im April ihr 50-jähriges Bestehen.

Schriftführerin Sandra Kolkhorst erinnerte detailliert an die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres, bevor Kassiererin Ulrike Buschendorf ihren Rechenschaftsbericht ablegte, an dem die Kassenprüferinnen Christel Dieckröger und Gisela Kortenbruck nichts zu beanstanden hatten. Dirigentin Verena Krüger schloss den Reigen der Berichterstattungen mit einem Resümee der musikalischen Arbeit.

Bei den Wahlen wurden die zweite Vorsitzende Marion Imgarten, erste Kassiererin Ulrike Buschendorf, zweiter Kassierer Wilfried Droste, erste Schriftführerin Sandra Kolkhorst, zweite Schriftführerin Bärbel Dieckmann, Dirigentin Verena Krüger und ihr Stellvertreter Wilfried Droste in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassenprüfer für Christel Dieckröger ist Reinhold Kaschube.

Im Rahmen der alljährlichen Ehrungen erhielten Andreas Krüger, Ulrike Buschendorf und Willi Brinkmann für ihre zehnjährige Mitgliedschaft aus den Händen von Marion Imgarten eine Urkunde und eine Ehrennadel in Bronze des Volksmusikerbundes NRW.

Beim Ausblick auf die Aktivitäten des Jahres 2016 sticht vor allem ein Ereignis heraus: das 50-jährige Jubiläum der Heimatkapelle. Vorsitzender Krüger informierte über den Stand der Vorbereitungen. Für Sonnabend, 16. April, ab 19 Uhr und den folgenden Sonntag ab 15 Uhr sind zwei Konzerte in der Aula des Gymnasiums geplant. Die Bewirtung übernimmt das Team vom Creativ Café. Außerdem wird eine kleine Vereinschronik vorbereitet und die Homepage auf den aktuellen Stand gebracht. Zum Jubiläumskonzert am Sonnabend werden Amtsträger von Stadt- und Kreisverwaltung sowie Abordnungen befreundeter Vereine und Orchester erwartet.

Die ersten Eintrittskarten wurden bereits im vergangenen Jahr während der Adventszeit verkauft und fanden sich wohl bei manch einem unter dem Weihnachtsbaum wieder. Weitere Karten sind ab Februar in den Vorverkaufsstellen Creativ Café, Blumenhaus Am Alten Markt (Christa Lohmeier), in Wehe beim Landhandel Wiegmann sowie über alle Mitglieder der Kapelle erhältlich. Der Preis beträgt neun Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Kommentare