Gymnasium organisiert für Fünftklässler Lesung mit Autorin Regine Fiedler

Ganz heiß aufs „Rattenhaus“

+
Die Fünftklässler lauschten gebannt, als Regine Fiedler aus ihrem Buch vorlas.

Rahden - Mucksmäuschenstill saßen die Fünftklässler auf ihren Stühlen und lauschten gebannt den Abenteuern der zwölfjährigen Lia und ihrer Freunde im „Rattenhaus“. Dabei wussten die Gymnasiasten eigentlich schon, was passiert, denn das Buch „Geheimnisse im Rattenhaus“ hatten sie im Deutschunterricht schon längst bis ins kleinste Detail bearbeitet. Was sie an diesem Morgen so fesselte, war wohl vielmehr die Vorleserin, denn das war die Autorin Regine Fiedler höchstpersönlich. „Die Kinder waren ganz heiß auf die Lesung und vorher total aufgeregt. Für sie ist die Autorin ein Star“, verraten ihre Deutschlehrerinnen.

Nach einer guten Stunde legte Fiedler das Buch zur Seite und stellte sich den Fragen der gut vorbereiteten Fünftklässler. Sie erzählte von ihren ersten Schritten als Schriftstellerin, die alles andere als einfach waren. Dass sie Autorin werden möchte, habe sie schon als Kind gewusst. Mit zehn Jahren habe sie auch ihren ersten hundert Seiten langen Roman geschrieben, an alle Verlage geschickt und natürlich nur Absagen erhalten. „Da war ich schon etwas beleidigt.“

Als Erwachsene habe sie dann später mit Kurzgeschichten und Kurzkrimis einen Fuß in die Verlagswelt bekommen, bevor sie sich mit Romanen, Krimis und Jugendbüchern etablierte.

Ganz genau wollten die jungen Gymnasiasten wissen, wie eine Geschichte entsteht und was alles dazu gehört, ein Buch zu veröffentlichen – und Fiedler ging geduldig auf alle Fragen ein.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Kommentare