Schützengilde feiert drei Tage lang auf dem Festplatz an der Wehme

Grün-weiße Fahnen bestimmen das Rahdener Stadtbild

Der komplette Hofstaat präsentierte sich am Sonntagabend nach dem Adlerschießen dem Schützenvolk: (stehend v.l.) Ulrike Koch, Christian König, Timon Spreen (Fahnenoffizier), Bettina Hoischen (Adjutantin), Bea Döpke (Königin), Martin Koch, Majestät Klaus-Dieter Döpke, Justine Siemering (Adjutantin), Jungkönigin Joana Döpke, Vanessa Döpke (Adutantin), Kronprinz Maximilian Möller, Thomas Koch, Wolfgang und Waltraud Kaspelherr (Adjutanten), Dirk Bischer und Major Ulrich Beerhorst sowie (sitzend v.l.) Sontje Klasing, Julian Pfaffl (Kinderkönig), Shayn Radert, Sara Klasing, Justin Hedrich (Jugendkönig) und Jason Radert. - Foto: Schützengilde

Rahden - Trotz ihrer gezwungenen Planänderung hat die Schützengilde Rahden am Wochenende drei Tage lang kräftig ihr Sommerfest auf dem Festplatz an der Wehme gefeiert (wir berichteten). Da der Vorjahresschützenkönig August-Wilhelm Detering erkrankt war und nicht persönlich zum Fest kommen konnte, hatte Dieter Koch als Vizekönig das Schützenvolk zu Beginn der Feierlichkeiten auf die Tage eingestimmt und die Aufgaben stellvertretend übernommen.

Am Freitagabend waren die Mitglieder der Schützengilde, begleitet von zahlreichen Schaulustigen, am Alten Markt angetreten. Dort nutzte Gilde-Major Ulrich Beerhorst die Gelegenheit, um verdiente und langjährige Schützen für ihr Engagement auszuzeichnen und schließlich zu befördern (siehe Kasten). Am Abend feierte die Schützengilde gemeinsam mit den befreundeten Vereinen aus Haldem und Kleinendorf zur Musik der Partyband „Dr. Beat“.

Am Sonnabend flatterten die grün-weißen Fahnen erneut. Diesmal stand das Fest ganz im Zeichen der Kinder und so ermittelte der Schützennachwuchs seine neuen Majestäten. Julian Pfaffl und Shayn Radert heißen die Kinderkönige für die neue Festsaison, neuer Jugendkönig ist Justin Hedrich mit Aemy Radert. Am Abend ging der Festreigen mit dem Empfang der Gastvereine aus Espelkamp-Alt, Stelle-Stellerloh und Löhne-Obernbeck weiter.

Am Sonntag bestiegen dann Klaus-Dieter Döpke mit Ehefrau Bea sowie Joana Döpke mit Max Möller den Thron. Im Rahmen des Schützenfestes gab es auch Ehrungen. So erhielt Michael Coors, der beim Adlerschießen für die Standaufsicht verantwortlich zeichnete, den Gilde-Orden. Der Orden des Majors ging an Erika Hedrich, der Königsorden an den eingesprungenen Dieter Koch und der Bataillonsorden schließlich an Torsten Wiefhoff. - abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Gestensteuerung in der iOS-App

Gestensteuerung in der iOS-App

Meistgelesene Artikel

15-jähriger Schüler mit Beil bedroht und ausgeraubt

15-jähriger Schüler mit Beil bedroht und ausgeraubt

Kommentare