140 Schüler musizieren in drei Bands

Großes Kino beim Jahreskonzert

Die Concert Band „GYROS“ wird für symphonischen Sound sorgen.  - Foto: Gymnasium

Rahden - Jährlich gegen Ende des Schuljahres laden die Bläserensembles des Gymnasiums Rahden zu ihrem Jahreskonzert. Die Klassenband 6, die Nachwuchsband und die Concert Band „GYROS“ (Gymnasium Rahden On Stage) präsentieren einen Ausschnitt ihres Repertoires. Die Klassenband 6 spielt Originalkompositionen und Filmmusikklassiker wie „My heart will go on“ und „Theme from Star Trek Generations“. Abgerundet wird ihre Darbietung durch „Gathering in the glen“, einem Musikstück mit bekannten schottischen Melodien. Die jungen Mädchen und Jungen spielen seit September 2014 zusammen und werden von Ulrike Detert geleitet.

In der Nachwuchsband musizieren Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen sechs bis acht. Sie spannt einen Bogen vom Dixieland über den Swing bis hin zur Rock und Pop Musik. Im Rahmen des Bläserkonzert wird Ensemble um Uwe Kolbus Originalkompositionen, Filmmusik, Musical und Pop Musik vortragen. Bekanntes wie „James Bond Theme“, „Pink Panther“, „Pirates of the Caribbean“ und „Best of Green Day” haben die jungen Musikerinnen und Musiker vorbereitet. Während einer intensiven Probenfahrt im Februar hat sich das junge Ensemble auf die Auftritte vorbereitet.

Die Concert Band „GYROS“ wird für symphonischen Sound sorgen. Das 45-köpfige Orchester um ihren Dirigenten Uwe Kolbus hat in diesem Jahr wieder viele neue Stücke erarbeitet („Suite From The Planets“, „Rain Man“, „Disney At The Movies“, „Music From Braveheart“, „Game Of Thrones“). Ergänzt wird das Repertoire mit „Klassikern“ vergangener Jahre wie „Moment For Morricone“ und „Music From How To Train Your Dragon“.

Die Moderation des Konzerts übernehmen die beiden Siebtklässler Juli Schürmann und Michel Möller. Sie haben bereits im März die Bläser- Matinée moderiert und bleibende Eindrücke hinterlassen.

In den Bläser-Ensembles musizieren laut Gymnasium gegenwärtig circa 140 Schülerinnen und Schüler. Das auf Nachhaltigkeit angelegte Konzept ermöglicht das gemeinsame Musizieren von der Jahrgangsstufe fünf bis zum Abitur. Neben den genannten Musiklehrern sind die Instrumentallehrer Annette Schepsmeier (Querflöte) und Mortimer Greenborough (Klarinette/Saxophon) in das Projekt eingebunden. Ivan Geene kümmert sich um die Rhythmusgruppe, Uwe Kolbus um die Blechbläser.

„Dank der Spende der Volksbank Stiftung war es uns wieder möglich, während der Probentag Registerproben durchzuführen“, so Uwe Kolbus. „Annette Schepsmeier, Vanessa Hanke und Mortimer Greenborough haben uns hierbei unterstützt.“

Wie in jedem Jahr versprechen die Bands auch wieder die eine oder andere Überraschung. Wer daran teilhaben möchte, der ist am Freitag, 17. Juni, ab 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums willkommen. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Kommentare