Bredenkötter erinnert an Wiedervereinigung und Konflikte in Europa

Glocke läutet zum Tag der Deutschen Einheit

Nach dem Glockenklang ertönte Applaus für den Glöckner. - Fotos: Schmidt

Varl - Zum Tag der Deutschen Einheit ließen die Mitglieder des Heimatvereins Varl-Varlheide gestern die Glocken des historischen Glockenstuhls im Ortskern erklingen. Rund 20 Personen hatten sich hierzu vor dem Eingang der Friedhofskapelle zusammengefunden.

Martin Boelk übernahm erstmals die Aufgabe, die Glocke zum Klingen zu bringen.

„Wir feiern heute eine Sternstunde der deutschen Geschichte“, erinnerte Ortsvorsteher Werner Bredenkötter in einer kurzen Ansprache. Er wies auf aktuelle Entwicklungen hin, zum Beispiel die Situation in Griechenland, die Flüchtlingsbewegungen, Konflikte in Europa und den Brexit. Es hoffe, dass die Einigkeit Europas trotz allem bestehen bleibe, mahnte Bredenkötter.

Anschließend ließ Martin Boelk die Glocke mit kräftigen Zügen am Zugseil erklingen. Eine Aufgabe, die er gestern zum ersten Mal übernahm. Die Zusammenkunft klang gemütlich aus, mit Getränken und Gedanken an die Wiedervereinigung. - ks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Kommentare