Über 30.000 Euro Sachschaden

Glätteunfälle beschäftigten Polizei im Mühlenkreis

+
Bei dem Unfall in Kleinendorf wurde am Morgen der 20-jähriger Fahrer dieses BMW leicht verletzt.

Mühlenkreis - Gleich mehrer Unfälle aufgrund von Glätte beschäftigten am Mittwochmorgen die Polizei im Mühlenkreis. Drei Personen verletzten sich dabei leicht, teilen die Beamten mit.

Bei einem Verkehrsunfall in Rahden-Kleinendorf ist am Mittwochmorgen ein 20-jähriger Autofahrer aus Diepenau verletzt worden. Der Mann war um kurz nach 7 Uhr auf der Bauerbrinker Straße unterwegs und beabsichtigte an der Kreuzung mit der Lemförder Straße nach links abzubiegen. Dabei rutschte sein BMW auf glatter Fahrbahn in die Kreuzung und kollidierte dort mit dem aus Sicht des 20-Jährigen von links kommenden Seat eines 53-jährigen Rahdeners. Während der den Zusammenstoß unversehrt überstand, kam der 20-Jährige ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand nach Einschätzung der Polizei ein Schaden von über 10.000 Euro.

Die Polizei hatte am Morgen aber nicht nur diesen Unfall zu bearbeiten. So wurden bei einem weiteren Unfall auf der "Obere Straße" in Hille-Nordhemmern ein 21-jähriger Mann aus Münster und ein 41-jähriger Espelkamper leicht verletzt. Hier war es gegen 8 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Mercedes Sprinter und einem Lkw samt Anhänger gekommen. Die Beamten gehen von einem Sachschaden von etwa 20.000 Euro aus.

Kreisweit wurden den Beamten in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 8.30 Uhr noch weitere 14 Unfälle auf Grund der Glätte gemeldet. Hier blieb es bei Blechschäden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Ehrung für 48 Mitarbeiter

Ehrung für 48 Mitarbeiter

Ehrung für 48 Mitarbeiter
Musikalisches Frühlingserwachen

Musikalisches Frühlingserwachen

Musikalisches Frühlingserwachen
Bei Notfällen künftig nach Lübbecke

Bei Notfällen künftig nach Lübbecke

Bei Notfällen künftig nach Lübbecke
Sunderner Hügel in Partyzone verwandelt

Sunderner Hügel in Partyzone verwandelt

Sunderner Hügel in Partyzone verwandelt

Kommentare