Freiherr-vom-Stein-Realschule in Rahden verabschiedet 77 Schüler

Auf ein geiles Leben

Diese jungen Männer und Frauen verabschiedeten sich von der Freiherr-vom-Stein-Realschule. Die meisten von ihnen wollen sich an eine Berufsfachschule oder an einem Gymnasium weiterbilden. - Foto: Foto Pescht

Rahden - 77 junge Männer und Frauen nahmen am Freitag ihre Abschlusszeugnisse der Freiherr-vom-Stein-Realschule Rahden entgegen. Der Titel des Songs, den die Absolventen bei ihrer Entlassfeier in der Aula des Gymnasiums sangen, machte deutlich, was sie anstreben. Er lautete „geiles Leben“.

Die meisten Absolventen wollen nun einen höheren Schulabschluss erlangen. 48 gehen an eine Berufsfachschule, um das Abitur oder das Fachabitur zu erwerben. Für zwölf Abgänger ist das Gymnasium die nächste Station ihres Lebenslaufs. Nur 17 ehemalige Realschüler beginnen in diesem Jahr eine berufliche Ausbildung.

76 Absolventen haben die Fachoberschulreife erlangt, 39 davon mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Eine Person schließt mit dem Hauptschulabschluss ab. Die besten Noten heimsten Benjamin Reder (10a), Tobian Fast (10c) und Lara Gries (10b) ein.

Als Motto ihrer Feier hatten die jungen Männer und Frauen „Las Vegas“ gewählt. Passend dazu drehte sich die Ansprache der Realschul-Konrektorin Gisela Bednar um das Thema Glück. „Jeder ist seines Glückes Schmied“, erinnerte sie an ein altes Sprichwort. Sie ermutigte die ehemaligen Schüler, stetig an ihrem Glück zu schmieden und sich auch die Mühe zu machen, an der ein oder anderen Stelle nachzubessern.

Bürgermeister Dr. Bert Honsel machte auf die gute Situation am Arbeitsmarkt aufmerksam. Viele Stellen seien unbesetzt. „Ihr habt eine große Chance“, sagte er zu den Absolventen. Außerdem ermutigte er sie, später auch mit dem Gedanken der Selbstständigkeit zu spielen. „Nehmt alles was ihr habt an Kraft und gebt Gas!“, sagte er.

Weitere Grußworte überbrachte Harald Kesting von der Schulpflegschaft. Er verglich den Lebensweg der Abgänger passend zur Fußball-Europameisterschaft mit der Karriere eines Fußballspielers. Die Jugendlichen hätten ein hartes Trainingslager hinter sich. „Ihr dürft nun aufs Feld“, so Kesting. Er mahnte, fair zu spielen, aufzupassen und nicht ins Abseits zu laufen. Weitere Wünsche und Ratschläge überbrachte der Förderverein der Realschule.

Die Schülersprecher Jenny Engelking, Marie Bergholz und Noah Dummeier dankten im Namen ihrer Klassenkameraden allen, die sie in den vergangenen Jahren unterstützt haben. „Ganz gleich mit welchem Notendurchschnitt wir die Schule verlassen – es war eine geile Zeit“, blickten sie zurück.

Durch das Programm führten Jenny Engelking und Noah Dummeier. Die Schulband und die Neuntklässlerin Lina Holste (Klavier) begleiteten die Abschlussfeier musikalisch. Für eine Überraschung sorgten am Schluss die Leher. Sie sangen und tanzten für ihre ehemaligen Schüler. „Oh was durften wir euch qüalen“, erinnerten sie schelmisch an den Unterricht. Im Anschluss an die offizielle Feier stießen die Schüler im Festsaal Bohne auf ein „geiles Leben“ an.

Die Absolventen

Klasse 10a: Laurin Buchholz, Christina Clemens, Can Delioglu, Rike Drechsler, Noah Dummeier, Frederik Dummeyer, Nikola Erk, Marcel Erzepky, Joshua Esau, Pia Franke, Marina Hecht, Timo Hedemann, Mathis Heise, Niklas Kleinert, Cassandra Marie Kolkhorst, Tim Krüger, Görkem Kuscu, Melena Meier, Nico Minkner, Miguel Neustädter, Yannis-Leon Nixdorf, Traicy Radert, Benjamin Reder, Bastian Schmidt, Celine Spaltner, Nils Thielemann, Klassenlehrerin Frau Sterz

Klasse 10b: Jessica Borodaki, Sara Brettholle, Tim Nicklas Derksen, Sarina Fangmann, Eric-Lutz Filbrich, Sara Gärtner, Luise Gottfriedsen, Lara Gries, Nils Halve, Lena Hansen, Emma Marie Hofmann, Eve Högemeier, Lea-Laureen Hooge, Michelle Krüger, Susanne Krüger, Sina Langhorst, Leo-Adrian Langolf, Mirabelle Lübcke, Marcel Meier, Martin Paul, Niklas Rehling, Chris Lukas Renzelmann, Steffen Rose, Kevin Schitov, Yannic Schröder, Klassenlehrer Herr Windt

Klasse 10c: Janis Beckmann, Alex Berch, Marie Bergholz, Louisa Bollhorst, Kai Bültmann, Eik Buschau, Maximilian Dittmer, Jenny Engelking, Laura Ertner, Tobian Fast, Daniel Fliß, Malin Gerling, Kara Lena Heile, Malin Hollmer, Alexandra Holste, Deniz Keles, Cornelia Kohlwes, Franziska Kropp, Dominik Lötkemann, Lea Tamara Meier, Ann-Kathrin Möhring, Jan Luca Reichelt, Finn Schütte, Carolin Stork, Marcel Wiegmann, Jens Windhorst, Klassenlehrerin Frau Jostmeier

ks

Mehr zum Thema:

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

Ismaels Leistungsträger

Ismaels Leistungsträger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare