Gastronomen präsentieren Rahdener Spargelteller der Saison / Am Donnerstag geht‘s los

Spargel in deftiger Begleitung

+
Andi Kutsch (Marktschänke, stehend v.l.), Frank Hofmann (Feinkost Hofmann), Oliver Fissenewert (Westfalen Hof), Friedrich-Wilhelm Hartmann (Ulmenhof), Ronald van Zalk (Krug zum Grünen Kranze), Rainer Benk (Westfalen Hof), Jennifer Hartmann und Mirko Dawurske (beide Ulmenhof) stellen ihre Kreation für den Rahdener Spargelteller 2015 vor.

Rahden - Die ersten Spargelspitzen quälen sich schon aus der heimischen Erde. Höchste Zeit also, dass die Rahdener Wirte die neueste Variante des Rahdener Spargeltellers präsentieren. Nach Fisch und Schweinemedaillons in den vergangenen beiden Jahren schmiegt sich dieses Mal ein saftiges Rumpsteak an das Edelgemüse. „Rindfleisch hatten wir noch gar nicht“, begründet Ulmenhof-Koch Mirko Dawurske die Wahl der Gastronomen. Neben dem Ulmenhof beteiligen sich der Westfalen Hof, die Marktschänke und Feinkost Hofmann mit seinem Partyservice. Der Krug zum Grünen Kranze ist dieses Mal als Folge des Brandes außen vor, Udo und Anette Henke hoffen aber, dass sie nächstes Jahr wieder dabei sind.

Die regionale Spezialität macht ihrer Bezeichnung dieses Mal in doppelter Hinsicht alle Ehre, denn neben dem Spargel werden auch die Farmpilze in Rahden geerntet. Vervollkommnet wird der bunte Teller mit Bärlauch-Nockerln und einer Bockbier-Hollandaise-Sauce und einer Erdbeere als Farbtupfer. Der Gerstensaft stammt übrigens aus Lübbecke.

Angerichtet wird der Spargelteller ab Donnerstag bis zum Ende der Spargelsaison. Daneben haben die Gastronomen natürlich noch weitere Spargelkreationen im Angebot.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Kommentare