Insassen werden leicht verletzt

Frontalkollission auf gerader Strecke

Zwei Leichtverletzte forderte der Unfall in Pr. Ströhen am Dienstag. - Foto: Polizei

Rahden/Pr. Ströhen - Eine 36-jährige Autofahrerin aus Rahden und ihr 66-jähriger Vater sind bei einem Unfall auf der Pr.-Ströher-Allee in Pr. Ströhen am Dienstagmittag leicht verletzt worden. Im Begegnungsverkehr war es gegen 12.10 Uhr zu dem Zusammenstoß zweier Autos gekommen.

Die 36-Jährige war laut Polizei aus Richtung Moororter Straße kommend auf der Kreisstraße unterwegs. Einige hundert Meter vor dem Ortseingang von Pr. Ströhen, in diesem Abschnitt verläuft die Straße geradeaus, kam ihr nach ersten Erkenntnissen der Beamten auf ihrem Fahrstreifen ein BMW entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die 36-Jährige eigenen Angaben zufolge nach rechts aus. Dennoch konnte sie eine Kollision nicht mehr vermeiden. Dabei geriet ihr Wagen in den Straßengraben.

Die beiden Insassen des Opels wurden anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rahden gefahren. Auch ein Notarzt war zur Unfallstelle ausgerückt. Die Fahrerin des BMW, eine 60-jährige Frau aus Bielefeld, überstand den Aufprall unversehrt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 50.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Kommentare