Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf Tischlerei mit 30 Einsatzkräften verhindern

Schuppen mit Altpapier fängt Feuer

+
Die Glut des Altpapiers fluteten die Feuerwehrkräfte mit reichlich Wasser.

Pr. Ströhen - 30 Feuerwehrleute hatten Montagmittag einen Brand im Industriegebiet in Pr. Ströhen schnell unter Kontrolle. Nach der Alarmierung um 13.07 Uhr rückten die Kräfte aus Pr. Ströhen, Sielhorst, Wehe und Rahden zum Tischlereibetrieb TFT an die Moororter Straße aus.

Dort brannte ein Schuppen, in dem auf dem Hof Altpapier gelagert wurde, vollständig aus. Die Flammen hatten bereits auf einen Dachüberstand und die Fassade des Hauptgebäudes übergegriffen. Einige Paletten und Fensterscheiben wurden durch die Flammen zerstört. Die Feuerwehr verhinderte allerdings Schlimmeres. Der Betrieb wurde durch das Feuer nicht weiter gestört, sagte Einsatzleiter Mark Ruhnau. Zur Brandursache konnte er am Montag noch keine Angaben machen, die Ermittlungen dauern an. Die hartnäckige Glut ertränkten die Helfer, um einem weiteren Feuer entgegenzuwirken.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Kommentare