Einbrecher flüchten mit Tresor

Rahden - Zwei vermutlich maskierte Einbrecher sind in der Nacht zu Dienstag in die Büroräume einer Pflege- und Betreuungseinrichtung in Rahden eingedrungen.

Dabei hatten es die Unbekannten offenbar auf einen Tresor abgesehen. Als das Nachtpersonal des an der Straße Wehme gelegenen Hauses auf die Einbrecher aufmerksam wurde, flüchteten diese mit samt dem Tresor.

Nach ersten Feststellungen der Beamten der Kriminalwache gelangten die Täter zunächst durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Gebäude und öffneten anschließend gewaltsam eine Bürotür. Hier fanden sie einen Tresor und rissen diesen aus seiner Verankerung heraus. Die gegen 1.40 Uhr von den Pflegekräften alarmierte Polizei fahndete nach den Männern, konnte in der Dunkelheit allerdings niemanden mehr antreffen. Noch in der Nacht sicherten die Beamten erste Spuren. Die Ermittler hoffen, dass Passanten oder Autofahrer die Flüchtigen bemerkt haben. Die hatten zuvor vermutlich in der Nähe ein Fluchtfahrzeug abgestellt. Hinweise bitte an die Polizei unter (0571) 88660.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kommentare