Bürgerstiftung Pr. Ströhen wählt Kuratorium

Kongress zum Thema ländlicher Raum

+
Roland Mettenbrink (v.l.), Bernhard Wietelmann, Bettina Wehebrink, Christian Aukamp, Bianca Winkelmann und Elke Hartlage haben mit der Bürgerstiftung Pr. Ströhen viele Pläne für die Ortschaft.

Pr. Ströhen - Während der jährlichen Zusammenkunft des Kuratoriums der Bürgerstiftung Pr. Ströhen stand neben den turnusmäßigen Wahlen vor allem das Programm des kommenden Jahres auf der Tagesordnung, informiert die Gruppe in einer Mitteilung.

Wie gestaltet sich die Zukunft für die Menschen im ländlichen Raum und wie werden wir zukünftig leben? Wie wird es uns gelingen, unseren Kindern eine Perspektive für ihr weiteres Leben auf dem Land zu schaffen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Bürgerstiftung seit langem. Um Antworten und Perspektiven zu finden, planen die Verantwortlichen um Pfarrer Roland Mettenbrink und dem Stiftungsvorsitzenden Christian Aukamp für den 5. März 2016 einen Zukunftskongress zum Thema „Der ländliche Raum 4.0“. Veranstaltungsort wird die Aula des Rahdener Gymnasiums sein.

Der renommierte Zukunftsforscher Matthias Horx sowie Europapolitiker Elmar Brok werden als Referenten ihre Sicht der Dinge vortragen. Weitere Persönlichkeiten, die Verantwortung tragen und Ideen für die Gestaltung des Lebensumfeldes der hiesigen Bevölkerung haben, werden den Kongress laut Bürgerstiftung bereichern.

Während der Sitzung berichtete das Organisationsteam, zu dem neben Mettenbrink und Aukamp Ortsvorsteherin Bianca Winkelmann und Dieter Rothardt aus Stemwede gehören, vom aktuellen Planungsstand der Veranstaltung. „Viele Helfer werden noch benötigt um ein solches Event auf die Beine zu stellen“, betonte Christian Aukamp. Unterstützung sagten auch die weiteren Mitglieder des Kuratoriums zu.

Durch Neu- beziehungsweise Wiederwahl werden im kommenden Jahr Roland Mettenbrink weiterhin als Vorsitzender sowie Christian Aukamp als Stiftungsvorsitzender die Fäden in der Hand halten. Unterstützung finden sie durch Bianca Winkelmann, die zu Aukamps Stellvertreterin gewählt wurde, sowie die weiteren Kuratoriumsmitglieder Bernhard Wietelmann, Elke Hartlage, Heike Kölling, Bettina Wehebrink und Kadia Oedekoven.

Als weitere Aktionen für das kommende Jahr wird die Bürgerstiftung weiterhin die private Schülerbeförderung, die Eltern von außerhalb der Ortschaft beim morgendlichen Weg der Kinder zur Grundschule entlastet, finanziell unterstützen. Außerdem sollen, eventuell in Zusammenarbeit mit den Waldbauern des Nordpunktdorfes, neue Nistkästen unter anderem für die Waldohreule und den Waldkauz gebaut werden. Nähere Informationen zur Stiftung und zum Kongress sind im Internet erhältlich.

www.bürgerstiftungps.de

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare