Bürgerstiftung Pr. Ströhen veranstaltet am 5. März regionsübergreifenden Kongress

Haben Dörfer noch eine Zukunft?

+
Die Bürgerstiftung Pr. Ströhen veranstaltet am 5. März ihren ersten überregionalen Kongress zur Stärkung des ländlichen Raumes. Der eigens hiefür gegründete Arbeitskreis mit (v.l.) Dieter Rothardt, Bernhard Wietelmann, Bianca Winkelmann, Christian Aukamp, Roland Mettenbrink und Heike Kölling freut sich auf viele Teilnehmer.

Pr. Ströhen - Dörfer sind attraktiv. Gerne genießen Menschen im Urlaub die idyllischen Seiten des Landlebens. Aber welche guten Gründe gibt es, dauerhaft dort zu wohnen? Was ist heute zu tun, damit Dörfer auch in Zukunft ein attraktiver Lebensraum sind? Die Bürgerstiftung Pr. Ströhen will bei ihrem ersten Zukunftskongress zum Mitdenken und Diskutieren über diese Fragen anregen und mit namhaften Referenten neue Impulse setzen. Die Veranstaltung findet am 5. März von 10 bis 16 Uhr in der Aula des Rahdener Gymnasiums statt.

„Mit dem Kongress wollen wir den ländlichen Raum mit seinen Dörfern stärker ins Bewusstsein gesellschaftlicher Diskussionen rücken. Denn Dörfer sind nicht nur Schlafstätte und Standorte für Windparks, sondern ein Lebensraum mit eigenen Qualitäten und sozialen Strukturen“, sagt Pfarrer Roland Mettenbrink, Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung.

Für die Idee eines überregionalen Kongresses wurde ein Arbeitskreis ins Leben gerufen, dem neben Stiftungsvertretern Tagungsexperte Pfarrer i. R. Dieter Rothardt aus Twiehausen und die gebürtige Weherin und Wirtschaftsjournalistin Melanie Ahlemeier angehören, die bundesweit Kontakte zur Wirtschaft knüpfte. Mit dem Zukunfts- und Trendforscher Matthias Horx gewann die Bürgerstiftung einen bekannten Referenten, der als Querdenker bekannt ist. Horx wird das „Comeback der Dörfer“ in den Fokus nehmen, mit ungewohnten Zukunftsprognosen irritieren und zu Zukunftsdebatten anregen. Elmar Brok, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments, und mehr als 15 weitere Experten aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft, Institutionen und Verbänden, darunter Paul Gauselmann, Kai Büntemeyer (Kolbus), Rainer Riemenschneider (Kreis Minden-Lübbecke) und Dr. Klaus Ullmann (Ströhen), sowie junge Menschen werden zudem über Chancen und Risiken, Wünsche und Erwartungen diskutieren.

„Wir müssen dem ländlichen Raum eine Stimme geben“, unterstrich Ortsvorsteherin Bianca Winkelmann, zugleich stellvertretende Stiftungsvorsitzende. „Dazu müssen die verschiedensten Bereiche an einem Strang ziehen.“ „Pr. Ströhen macht sich selbstbewusst Gedanken um die Zukunft“, so Rothardt. Wie man Menschen, die hier Leben, Perspektiven bieten und junge Menschen zum Zuzug bewegen kann, ist ein Aspekt, unter dem auch viele andere Dörfer Zukunftsentwicklung betreiben. Daher bietet der Kongress neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen genügend Raum zum Austausch.

„Es ist kein reiner Kongress für Fachleute. Alle Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Institutionen und Organisationen dürfen sich mit dieser Veranstaltung angesprochen fühlen“, stellt Stiftungsvorstand Christian Aukamp heraus. „Gerade sie wissen, welche Themen ihnen am Herzen liegen.“ Nicht nur an die heimische Bevölkerung, sondern weit darüber hinaus richte sich die Einladung, Erfahrungen auszutauschen und im Dialog neue Strategien zu Zukunftssicherung zu entwickeln.

Eintrittskarten für den Kongress sind für 15 Euro (inklusive Bewirtung) in allen Filialen der Bäckerei Kölling und der Stadtsparkasse Rahden sowie im Büro der Kirchengemeinde Pr. Ströhen und online über die Homepage der Bürgerstiftung erhältlich. Dort gibt es auch weitere Infos zum Programmablauf und zur Expertenrunde.

Art

www.bürgerstiftungps.de

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare