Bürgermeisterwahlen in Stemwede und Rahden

Abruszat und Honsel ziehen ins Rathaus

+
Der Sieg im ersten Wahlgang sorgte für strahlende Gesichter bei (v.l.) Andreas Weingärtner (CDU), Kai Abruszat, Jürgen Lückermann (FWG) und Wolfgang Fricke (FDP).

Stemwede/Rahden - In Stemwede zieht mit Kai Abruszat ein Liberale in das Rathaus ein, bei der Bürgermeisterwahl in Rahden der CDU-Kandidat Bert Honsel einen eindeutigen Auftrag von den Rahdener Bürgern.

Abruszat gewann 56,84 Prozent der Stimmen, sein Mitbewerber Uwe Wortmann (SPD, Grüne) erhielt 31,11 Prozent, Dominic Greder (Die Partei) 12,04 Prozent der Stimmen.

In Rahden vereinigte Bert Honsel 61,06 Prozent der Stimmen auf sich, Bela Lange (SPD, FWG, Grüne, FDP) erhielt 38,94 Prozent.

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare